Henkel rechnet für 2019 weiter mit Gewinnrückgang

07.05.2019, 12:47 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Von Henkel kommen heute Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres. Die Gesellschaft aus Düsseldorf meldet einen Umsatzanstieg um 2,8 Prozent auf 4,97 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern fällt der operative Quartalsgewinn um 5,6 Prozent auf 795 Millionen Euro. Je DAX-notierter Vorzugsaktie meldet Henkel einen Gewinnrückgang um 6,3 Prozent auf 1,34 Euro für das erste Quartal. Den Free Cashflow beziffern die Rheinländer mit 523 Millionen Euro nach 22 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Mit den Zahlen liege man im Rahmen der Prognose-Bandbreite, sagt Hans Van Bylen, Vorsitzender des Vorstands von Henkel. Die Geschäfte haben sich allerdings innerhalb der Konzernsparten unterschiedlich entwickelt. „In unseren Konsumentengeschäften lag die Entwicklung von Beauty Care unter unseren Erwartungen. Während wir erfolgreich neue Marken und Innovationen auf den Markt gebracht haben und sich unser Friseurgeschäft weiterhin besser als die Märkte entwickelt hat, verzeichnete unser Retailgeschäft in wichtigen Regionen wie Westeuropa und China eine negative Entwicklung”, so Van Bylen.

Den Ausblick auf das Gesamtjahr bestätigt die Gesellschaft. Henkel will den Umsatz um 2 Prozent bis 4 Prozent steigern. Auf bereinigter Basis prognostiziert das Unternehmen eine Gewinnspanne vor Zinsen und Steuern in der Bandbreite zwischen 16 Prozent und 17 Prozent. Der Gewinn je Vorzugsaktie solle im mittleren einstelligen Prozentbereich unter Vorjahresniveau liegen.

Auf einem Blick - Chart und News: Henkel Vz.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit positivem Umsatzwachstum




DGAP-News: Henkel AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit positivem Umsatzwachstum
07.05.2019 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
7. Mai 2019
Henkel bestätigt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2019Henkel mit positivem Umsatzwachstum im ersten Quartal

- Umsatz steigt um 2,8% auf 4.969 Mio. Euro, organisches Wachstum    von +0,7%

- Betriebliches Ergebnis (EBIT)* erreicht 795 Mio. ... DGAP-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR