Voltabox Aktie: Kaufempfehlung nach Kurssturz

07.05.2019, 09:59 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Voltabox Aktie steckt in Turbulenzen, nach einem gestrigen massiven Kursverlust kann sich der Aktienkurs im heutigen Handel aber erholen. Ein Blick auf die Hintergründe. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

Die Voltabox Aktie steckt in Turbulenzen, nach einem gestrigen massiven Kursverlust kann sich der Aktienkurs im heutigen Handel aber erholen. Ein Blick auf die Hintergründe. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

Nach dem gestrigen deutlichen Kursrutsch der Voltabox Aktie geht es bei dem Titel heute wieder spürbar nach oben. Aktuell liegt der Titel bei 12,70 Euro mit mehr als 12 Prozent im Plus, kann damit aber nur Teile der gestrige Verluste wieder kompensieren. Ausgelöst hatte den Kursrutsch eine Mitteilung der Gesellschaft über Beanstandungen der Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung zum Geschäftsbericht 2017. Neben Fehlern bei der Transparenzdarstellung hatten die Prüfer dem Unternehmen zudem Fehler bei der Ergebnisberechnung in Höhe von mehr als 14 Millionen Euro nachgewiesen - das Ergebnis für 2017 wurde demnach viel zu hoch ausgewiesen.

Ganz neu ist dies nicht und das Vorgehen des Unternehmens darf man als merkwürdig einstufen, insbesondere vor dem Hintergrund der Höhe der notwendigen Ergebniskorrekturen für das Jahr 2017. Tief im Anhang des Voltabox-Geschäftsberichts für das Jahr 2018 ab Seite 81 werden die Korrekturen bereits erläutert - allerdings ohne einen Hinweis auf die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung. Voltabox hat den Bericht bereits Anfang April vorgelegt. Irritierend: Auch in den begleitenden Mitteilungen der Gesellschaft fehlen die Hinweise auf die Korrekturen völlig. Auch im Zuge der gestern veröffentlichten Mitteilung verzichtete die Gesellschaft völlig auf den Hinweis, dass die Bilanzpositionen im Geschäftsbericht für 2018 korrigiert wurden.

Zwar wurden die Korrekturen damit de facto von Seiten der Gesellschaft kommuniziert, an eine transparente Offenlegung für alle Anleger dürfte man an der Frankfurter Börse aber höhere Erwartungen haben. Das Vorgehen hat Voltabox Glaubwürdigkeit gekostet. Für Rückfragen hierzu war bisher beim Unternehmen niemand erreichbar.

Die Analysten der der FMR Frankfurt Main Research AG bestätigen in einem aktuellen Kommentar zwar ihre Kaufempfehlung für die Voltabox Aktie, reduzieren aber das Kursziel von 21 Euro auf 17 Euro. Der faire Wert der Voltabox Aktie liege allerdings weiter bei 21 Euro, so die Experten, die das gesenkte Kursziel mit einem 20.prozentigen Risikoabschlag begründen. Für die Jahre 2019 bis 2021 werden Gewinne je Voltabox Aktie von 0,37 Euro sowie 0,64 Euro und 1,01 Euro erwartet. Dividendenzahlungen erwartet FMR von Voltabox für diese Geschäftsjahre nicht.

Auf einem Blick - Chart und News: Voltabox

Mehr zum Thema:

Voltabox Aktie stürzt ab - die Gründe

Am Nachmittag bricht die Voltabox Aktie ein - dafür sorgt allerdings nicht das schwache Marktumfeld, sondern das Unternehmen selbst mit einer Mitteilung: Das Ergebnis der Prüfung des Jahresabschlusses 2017 durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung fällt wenig schmeichelhaft aus. Das Urteil der Prüfer: Voltabox hat ein viel zu hohes Ergebnis für das Jahr 2017 ausgewiesen.Gleich mehrere Verstöße moniert die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung, die insgesamt ein ... 4investors-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR