wallstreet:online AG: Experten erwarten mehr als eine Kursverdoppelung


06.05.2019 12:55 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der GBC AG haben ihr Kursziel für die Aktie der wallstreet:online AG angehoben, nachdem das Berliner Unternehmen zuletzt Zahlen für das Jahr 2018 sowie einen Ausblick auf das Jahr 2019 vorgelegt hat. Sah man die Zielmarke für die wallstreet:online Aktie bisher bei 88,70 Euro, so werden nun 92,10 Euro genannt. Zum Bergleich: Aktuell notiert das Papier bei 38,10 Euro auf einem unveränderten Kursniveau.

In den Schätzungen seien mögliche Beiträge der wallstreet:online Capital AG noch nicht enthalten. GBC erwartet bei der wallstreet:online AG in diesem Jahr einen Umsatz von 12 Millionen Euro sowie im kommenden Jahr von 13,2 Millionen Euro. Die Prognosen der Experten für den operativen Gewinn des Berliner Unternehmens liegen bei 6,9 Millionen Euro für das laufende Jahr und 7,91 Millionen Euro für das kommende Jahr. Je Aktie von wallstreet:online werden für das laufende und das kommende Jahr Gewinne von 3,82 Euro und 4,38 Euro erwartet.

Es sei angesichts des sehr skalierbaren Geschäftsmodells weiter mit einer ähnlichen Entwicklung wie im vergangenen Jahr zu rechnen, in dem das Unternehmen ein sehr hohes Umsatz- und überproportionales Ergebniswachstum erzielen konnte. Die Kostenstruktur von wallstreet:online sei stabil, so die Experten von GBC.

wallstreet:online legt Rekordzahlen vor - weiterer Gewinnanstieg geplant

Die wallstreet:online AG hat am Donnerstag Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Das Jahr wurde mit einem Rekordgewinn abgeschlossen: Die Berliner melden einen Gewinnanstieg vor Steuern von 1,9 Millionen Euro auf 4,83 Millionen Euro. Nach der Übernahme der Markets Inside Media GmbH konnte der Umsatz von 5,19 Millionen Euro auf 10,65 Millionen Euro mehr als verdoppelt werden. Für den operativen Gewinn auf EBITDA-Basis meldet wallstreet:online einen Anstieg von 2,03 Millionen Euro auf 4,75 Millionen Euro. Ergebnisbelastungen in Höhe von 0,8 Millionen Euro entstanden aus Sonderfaktoren, die vor allem im Zusammenhang mit einer Kapitalerhöhung sowie dem Einstieg bei der wallstreet:online capital AG angefallen sind.

„Nach dem starken Jahr 2018 sind wir dynamisch in das laufende Jahr gestartet. Die Nachfrage nach Werbeplätzen ist weiterhin sehr hoch und mit der Übernahme von finanznachrichten.de erhöhen wir nochmals die Gesamtattraktivität unseres Portal-Portfolios”, sagt ... diese News vom 07.03.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: wallstreet:online

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - wallstreet:online

25.05.2020 - wallstreet:online: „Das sind beeindruckende Werte“
18.05.2020 - wallstreet:online: Smartbroker dreht an der Gebührenschraube
14.05.2020 - wallstreet:online: Interessante Kooperation mit der Volkswagen Bank
13.05.2020 - wallstreet:online: Klare Kaufempfehlung
06.05.2020 - wallstreet:online will Online-Broker pushen
06.05.2020 - wallstreet:online: Neue Prognose für 2020
28.04.2020 - wallstreet:online setzt voll auf den Smartbroker
17.04.2020 - wallstreet:online: Verkauf perfekt, Konzentration auf den Smartbroker
16.04.2020 - wallstreet:online erwartet außerordentlichen Ertrag in Millionenhöhe
25.03.2020 - wallstreet:online übernimmt Mehrheit an der wallstreet:online capital AG
24.02.2020 - wallstreet:online vor Wachstumssprung nach Zukäufen
11.02.2020 - wallstreet:online meldet deutliche Zuwächse bei den Seitenaufrufen
06.02.2020 - wallstreet:online: Weiter im Höhenflug
19.12.2019 - wallstreet:online: „Wir wollen in eine neue Umsatz- und Ertragsdimension wachsen“
16.12.2019 - wallstreet:online mischt die Broker-Szene auf
22.11.2019 - Wallstreet:online: Neues Discountbroker-Geschäft soll Anfang 2020 starten
14.11.2019 - wallstreet:online AG: Bundesbank vergibt ein „notenbankfähig”
16.09.2019 - wallstreet:online: Wachablösung
06.09.2019 - wallstreet:online: Kampfansage an Marktführer
27.08.2019 - wallstreet:online hält trotz Zukäufen Prognose konstant

DGAP-News dieses Unternehmens

18.05.2020 - DGAP-News: wallstreet:online AG: Smartbroker senkt die Gebühren: Trading ab sofort für 0 Euro ...
14.05.2020 - DGAP-Adhoc: wallstreet:online AG: Kooperationsvereinbarung mit der wallstreet:online capital AG ...
06.05.2020 - DGAP-Adhoc: wallstreet:online AG: Konkretisierung der Planung für 2020, Geschäftszahlen für das ...
06.05.2020 - DGAP-News: wallstreet:online AG: wallstreet:online AG stellt weitere Millionen für die ...
17.04.2020 - DGAP-News: wallstreet:online AG: wallstreet:online-Gruppe trennt sich von ihrer Beteiligung an der ...
16.04.2020 - DGAP-Adhoc: wallstreet:online AG: Veräußerung Beteiligung an Trade Republic Bank ...
25.03.2020 - DGAP-Adhoc: wallstreet:online AG: Ausübung Option zum Erwerb der Kontrollmehrheit an ...
24.02.2020 - DGAP-Adhoc: wallstreet:online AG: Vorläufige Zahlen für Geschäftsjahr 2019, Ausblick ...
11.02.2020 - DGAP-News: wallstreet:online AG: wallstreet:online-Gruppe erzielt im Januar erstmals mehr als 200 ...
16.12.2019 - DGAP-News: wallstreet:online AG: Einstieg ins Transaktionsgeschäft durch Kooperationsvereinbarung ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.