Ekosem-Agrar baut Eigenmarken-Vertrieb in Russland aus

06.05.2019, 12:55 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Ekosem Agrar.

Bild und Copyright: Ekosem Agrar.

Ekosem-Agrar baut das Vertriebsnetz für die neu eingeführte Milch-Dachmarke EkoNiva aus. „Seit Anfang Mai ist das EkoNiva-Sortiment bereits in rund 200 Verkaufsstellen verschiedener russischer und internationaler Einzelhandelsketten im Großraum Moskau, aber auch in Kaluga, Woronesch und Lipetsk, erhältlich”, teilt der Landwirtschaftskonzern am Montag mit. Zudem wird das Sortiment über den Online-Supermarkt Utkonos vertrieben.

Mit der neuen Sparte will das Unternehmen die eigene Wertschöpfungskette verlängern. Ekosem-Agrar mit Sitz der Holdinggesellschaft in Walldorf ist größter Milchproduzent Russlands.

Der Vertrieb soll erweitert werden: „Wir befinden uns kontinuierlich in Gesprächen mit weiteren Einzelhandelsunternehmen und gehen davon aus, unsere Produkte bis zum Sommer noch in weiteren Supermarktketten zu platzieren”, sagt Stefan Dürr, Hauptgesellschafter und Vorstandsvorsitzender der Ekosem-Agrar AG. Zudem will das Unternehmen eine Bio-Produktlinie an den Markt bringen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR