Geely Aktie: Trump „killt” die Trendwende-Phantasie - Chartanalyse


Mit neuen Zollandrohungen setzt US-Präsident Donald Trump Asiens Börse unter Druck. Übel sieht es unter anderem bei der Geely Aktie aus, die hohe Verluste einfährt. Bild und Copyright: xieyuliang / shutterstock.com.

Mit neuen Zollandrohungen setzt US-Präsident Donald Trump Asiens Börse unter Druck. Übel sieht es unter anderem bei der Geely Aktie aus, die hohe Verluste einfährt. Bild und Copyright: xieyuliang / shutterstock.com.

Nachricht vom 06.05.2019 06.05.2019 (www.4investors.de) - „Dank” einer neuen überraschenden Eskalation im Handelskonflikt zwischen China und den USA, ausgehend von US-Präsident Donald Trump, stürzt aktuell die Geely Aktie regelrecht ab. Intraday ging es für die chnesische Autoaktie an der Börse in Hongkong bereits bis auf 14,32 Hongkong-Dollar nach unten. Aktuell werden 14,48 Hongkong-Dollar und 7,77 Prozent Kursverlust im Vergleich zum Freitag gemeldet. In der technischen Analyse für die Geely Aktie zerstört die Entwicklung Spekulationen um eine mögliche Wende nach oben bei 15,28/15,30 Hongkong-Dollar. An dieser Marke hatte sich in den letzten beiden Handelstagen nach einer Konsolidierungsbewegung Unterstützung für Geelys Aktienkurs gezeigt.

Die heutige Bewegung hat wenig mit der Konsolidierung der Geely Aktie aus den Vortagen zu tun und ist politisch ausgelöst. Mit seinen Tweets vom Sonntag schickt Trump die chinesische Börse auf Talfahrt. Die Autoundustrie des Landes gehörte bisher zu den Hauptbetroffenen des Handelsstreits - kein Wunder also, dass die Börse reagiert wie sie heute eben reagiert.

Dennoch „killt” Trump mit seinen Äußerungen erst einmal die Trendwende-Phantasie. Der Blick in die technische Analyse für die Geely Aktie zeigt dazu natürlich noch Verkaufssignale an den Unterstützungen bei 15,28/15,38 Hongkong-Dollar sowie an in der Nähe liegenden kleineren Supportmarken zwischen 14,90 Hongkong-Dollar und 15,12 Hongkong-Dollar. Doch auch dieser Tag hat seine positiven charttechnischen Seiten. Die Unterstützungszone oberhalb von 14,30 Hongkong-Dollar hat den Kurssturz abfangen können. Bleibt dieser Bereich intakt, könnte dies die Basis für einen neuen Trendwendeversuch werden. Die zuletzt unterschrittenen charttechnischen Supportmarken werden in diesem Szenario zu Hindernissen.

Kommt es dagegen zu weiteren charttechnischen Verkaufssignalen, findet die Geely Aktie zunächst um 13,92/13,98 Hongkong-Dollar und 13,74/13,80 Hongkong-Dollar zwei eng beieinander liegende Unterstützungsmarken. Nicht weit darunter findet sich eine starke Signalmarke um 13,20/13,38 Hongkong-Dollar.

Abzuwarten bleibt, wie sich die politischen Belastungen in den kommenden Tagen entwickeln. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2019 - Steinhoff: Verschiebung in Amsterdam
22.05.2019 - Timeless Hideaways: Keine Kündigung der Anleihe
22.05.2019 - Abacus Medicine: Preisspanne steht fest
22.05.2019 - Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug
22.05.2019 - Deutsche Telekom: Der Vorstand wird verkleinert
22.05.2019 - Stemmer Imaging: Übernahme
22.05.2019 - Deutsche Rohstoff: Ölsuche in Baden
22.05.2019 - German Startups Group will eigene Aktien kaufen
22.05.2019 - co.don erhöht Kapital: Volumen nicht komplett platziert
22.05.2019 - Sporttotal: Millionenauftrag aus Brasilien


Chartanalysen

22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
22.05.2019 - Wirecard Aktie mit Kaufsignalen: Kursziel Allzeithoch?
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?


Analystenschätzungen

22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Telefonica Deutschland: Gute Entwicklungschancen
22.05.2019 - United Internet: Eine Konsequenz der 5G-Versteigerung
22.05.2019 - Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Kolumnen

22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR