Aixtron Aktie: Nicht zu früh das Fell des Bären verteilen!

03.05.2019, 13:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Aixtron.

Bild und Copyright: Aixtron.

Bei der Aixtron Aktie sind wichtige charttechnische Fragen weiter ungeklärt. Seit Dienstag bereits bearbeitet der TecDAX-Wert die breite und wichtige charttechnische Widerstandszone unterhalb von 10,43/10,47 Euro - bisher ohne Erfolg in Form eines stabilen Kaufsignals. Gestern kletterte der Aktienkurs bis auf 10,445 Euro, heute werden in der Spitze bisher 10,39 Euro erreicht. Der Befreiungsschlag ist in der technischen Analyse für die Aixtron Aktie bisher also noch nicht zu sehen. Aktuell notiert das Papier bei 10,315 Euro leicht im Plus. Gelingt der Ausbruch, könnte es für den Anteilschein des Aachener Unternehmens in Richtung der 12-Euro-Marke nach oben gehen - skizziert hatten wir dies bereits in unserem jüngsten 4investors-Bericht zur Aixtron Aktie.

Noch ist es aus charttechnischer Sicht also zu früh, das Fell des Bären zu verteilen. Derweil bleiben die Analysten von Independent Research pessimistisch für den weiteren Kursverlauf des Tech-Titels: Für die Aixtron Aktie gibt es von ihnen eine Verkaufsempfehlung - diese Einstufung wird damit bestätigt. Allerdings heben die Experten ihr Kursziel für den TecDAX-Wert von 7,40 Euro auf 8,35 Euro an, sehen also nicht mehr so großes Abwärtspotenzial wie zuvor, nachdem Aixtron Quartalszahlen vorgelegt hat. Die Aktie sei weiter hoch bewertet und der Geschäftsverlauf des Konzerns unsicher, warnen die Experten. Das neue Kursziel geht auf gestiegene Bewertungen in Aixtrons Peer-Group zurück. Je Anteilschein der Gesellschaft werden für die Jahre 2019 und 2020 von Independent Research Gewinne von 0,24 Euro und 0,31 Euro prognostiziert.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR