4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Steinhoff International

Steinhoff Aktie: Wie geht es nach dem Milliarden-Schock weiter? - Chartanalyse

Die Nachricht über eine milliardenschwere Abschreibung hat der Steinhoff Aktie zunächst hart zugesetzt. Doch es bestehen Chancen, dass der Schock recht schnell überwunden werden kann. Bild und Copyright: Roman Sigaev / shutterstock.com.

Die Nachricht über eine milliardenschwere Abschreibung hat der Steinhoff Aktie zunächst hart zugesetzt. Doch es bestehen Chancen, dass der Schock recht schnell überwunden werden kann. Bild und Copyright: Roman Sigaev / shutterstock.com.

03.05.2019 08:15 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

In der technischen Analyse für die Steinhoff Aktie sah es eigentlich vielversprechend aus. Der Aktienkurs des SDAX-notierten Unternehmens lief mit viel Schwung auf die Hürdenzone bei 0,133/0,135 Euro zu. Nur noch ein Kaufsignal, dann könnte der Titel den wichtigen Widerstandsbereich bei 0,140/0,143 Euro testen. An der markanten Widerstandsmarke endete am 26. Februar eine Erholungsbewegung, sodass ein Ausbruch hierüber ein starkes Kaufsignal mit übergeordneter Relevanz geworden wäre. Realisiert hat sich dies aber nicht. Steinhoff International selbst zog den Bullen den Stecker mit der Meldung über eine Abschreibung auf die Aktivitäten bei Mattress Firm in Höhe von 1,8 Milliarden Euro, die man in der Bilanz für das 2017 endende Geschäftsjahr vornehmen werde.

An der Börse war man kurz förmlich geschockt über die Neuigkeiten. Die Hiobsbotschaft ließ Steinhoffs Aktienkurs deutlich fallen. Schon kurz vor der Meldung über die Milliardenabschreibung gab es einen Rückschlag, fiel die Steinhoff Aktie vom Widerstand bei 0,133 Euro zurück. Ob hier vorab etwas durchgesickert war, das den Intradaytrend am Dienstag abreißen ließ, wird sich kaum feststellen lassen. Und so saßen die Bullen plötzlich während des späten Handels am Dienstag in der Falle. Gestern rauschte die Steinhoff Aktie weiter nach unten und bekam erst bei 0,116 Euro Boden unter die Füße. Dabei hatte das Papier noch Glück, die nächsten stärkeren charttechnischen Unterstützungen sind noch weiter unten zu finden. Mit 0,1194 Euro und 7,37 Prozent Tagesminus ging es gestern aus dem Handel, am heutigen Freitagmorgen liegen die Indikationen bei 0,119/0,121 Euro.

Damit könnte die Steinhoff Aktie Glück im Unglück haben und die Auswirkungen der Milliardenabschreibung vielleicht sogar schnell abhaken. Zum einen ist die „bad news” nun auf dem Tisch, was die Wahrscheinlichkeit zusätzlicher Abschreibungen in den demnächst anstehenden Bilanzen für 2017 und 2018 deutlich reduziert. Zum anderen könnte Steinhoffs Aktienkurs mit einem Rebreak über 0,118/0,121 Euro selbst einen positiven Impuls setzen. Vorsicht: Gestern ging es zwischenzeitlich bereits bis auf 0,1229 Euro nach oben, es reichte letztlich aber nicht für ein stabiles Kaufsignal an dieser Marke. Ein Break über 0,118/0,121 Euro müsste damit durch einen Anstieg über das gestrige Tageshoch bestätigt werden.

Gelingt dies, könnte es wieder über 0,125/0,128 Euro und 0,133/0,135 Euro nach oben in Richtung der Hindernismarke bei 0,140/0,143 Euro gehen. Der Bereich bleibt übergeordnet für die Tendenz bei der Steinhoff Aktie in der technischen Analyse eine wichtige Signalmarke. Ohne neue Kaufsignale indes drohen dem SDAX-Wert weitere Kursrückschläge. Nächste charttechnische Unterstützungen finden um 0,112/0,114 Euro, hier liegt bei 0,1143 Euro auch die 20-Tage-Linie, sowie bei 0,108/0,109 Euro.

Steinhoff International: Milliardenschwere Abschreibung bei Mattress Firm

Kurz vor dem Ende des heutigen XETRA-Handels kommen Neuigkeiten von Steinhoff International: Das Unternehmen wird in der Bilanz für das 2017 beendete Geschäftsjahr, die zurzeit erstellt wird, eine milliardenschwere Abschreibung auf Goodwill und immaterielle Vermögensgegenstände vornehmen müssen. Die Höhe der Abschreibung beziffert das SDAX-notierte Unternehmen auf rund 1,8 Milliarden Euro. Entsprechend sinkt der Posten in der Bilanz von 9 Milliarden Euro auf 7,2 Milliarden Euro.

Mit der Abschreibung reagiert das Unternehmen vor allem auf die Entwicklungen bei der US-Tochtergesellschaft Mattress Firm, die zwischenzeitlich Gläubigerschutz nach Chapter 11 in den USA beantragt hatte. Das Sanierungsverfahren ist mittlerweile aber abgeschlossen.

Die Bilanz für das 2017 beendete Geschäftsjahr will Steinhoff International am 7. Mai vorlegen, die Zahlen für 2018 sollen dann am 18. Juni folgen. Der Konzern hatte die Termine mehrfach verschieben müssen.

Der Aktienkurs von ... diese News vom 30.04.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Steinhoff International

27.01.2020 - Steinhoff Aktie mit Kurssprung: Gute Nachrichten von Pepkor
09.12.2019 - Steinhoff Aktie: Wehe, die 5-Cent-Marke hält nicht…
05.12.2019 - Teamviewer und Varta kommen neu in den TecDAX - Steinhoff verlässt SDAX
27.11.2019 - Steinhoff International: Und der nächste Deal…
27.11.2019 - Steinhoff Aktie: Ganz klassisch…
25.11.2019 - Steinhoff Aktie: Wird Pepkor die „Rettung”? Dividende sinkt!
22.11.2019 - Steinhoff Aktie: Geht der Selloff in die nächste Runde?
18.11.2019 - Steinhoff: Verkäufe nehmen Fahrt auf
15.11.2019 - Steinhoff verkauft langjährige Tochtergesellschaft Harveys and Bensons for Beds
29.10.2019 - Steinhoff Aktie: Wann kommt hier wieder neue Dynamik rein?
24.10.2019 - Steinhoff Aktie: Wie geht es eigentlich diesem Pennystock?
01.10.2019 - Steinhoff bleibt unter Druck: News und ein Blick auf die Aktie
30.09.2019 - Steinhoff: Neues Gewand für Europa-Aktivitäten
26.09.2019 - Steinhoff-Aktie: Sturz Richtung 5-Cent-Marke voraus?
24.09.2019 - Steinhoff-Aktie: Es droht ein Kursrutsch…
19.09.2019 - Steinhoff-Aktie: Eine reine Frage der Zeit…
17.09.2019 - Steinhoff-Aktie im Dschungel der Emotionen: Das sind die wirklich wichtigen Marken
13.09.2019 - Steinhoff Aktie: Kurzer Schock, mehr nicht…
12.09.2019 - Steinhoff International: Milliardenstrafe wird nahezu komplett erlassen
10.09.2019 - Steinhoff Aktie: Wohin geht die Reise?

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.