DAX mit enger Bandbreite ins Wochenende: Stabile Konsolidierung - Donner & Reuschel Kolumne


DAX-Ausblick: Charttechnik und Markttechnik signalisieren, dass die der Anstieg gen 12.500 Punkte nicht ad acta gelegt ist. Stopps und Take-Profits sollten trotzdem stringent und konsequent nachgezogen werden. Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com

DAX-Ausblick: Charttechnik und Markttechnik signalisieren, dass die der Anstieg gen 12.500 Punkte nicht ad acta gelegt ist. Stopps und Take-Profits sollten trotzdem stringent und konsequent nachgezogen werden. Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com

Nachricht vom 03.05.2019 03.05.2019 (www.4investors.de) - Der eingeschlagene Aufwärtsmodus im DAX 30 wurde durch die jüngste US-Fed-Sitzung nicht beeinträchtigt. Die aktuelle Konsolidierung ist durchaus gesund und dient zum Abbau der kurzfristig überkauften Lage. Somit alles im Lot. Das Obere Bollinger-Band tendiert aktuell bei 12.473 Punkten. Von fundamentaler Seite her werden die europäischen Verbraucherpreise erwartet. Die Prognose von 1,6 Prozent deutet weder auf Inflation noch auf etwaige Reaktionen der Europäischen Zentralbank. Für den Arbeitsmarkt in den USA werden dagegen rückläufige Zahlen erwartet. Die markttechnischen Trendfolgeindikatoren verhalten sich auch heute neutral. Dies spricht für eine Fortsetzung der intakten Aufwärtsbewegung des DAX 30. Die zuletzt überkaufte Slow-Stochastik tendiert nun im neutralen Bereich. Charttechnik und Markttechnik signalisieren, dass die der Anstieg gen 12.500 Punkte nicht ad acta gelegt ist, aber erst noch auf sich warten lassen wird. Sollte diese Zielmarke recht bald erreicht werden, kann es durchaus auch noch weiter nach oben gehen. Stopps und Take-Profits sollten trotzdem stringent und konsequent nachgezogen werden. Für „Sell in May an go away“ hielten wir es an dieser Stelle bereits gestern für zu früh. Allerdings könnte eine längere Konsolidierung folgen. Alles in allem ist der langfristige Aufwärtstrend intakt. Die Dynamik ist allerdings gewichen. Die gestrige – klassische – Doji-Candle bläst in das selbe Horn: Konsolidierung in einem intakten Aufwärtsmodus. Eine gewisse Vorfreude auf den Börsenmonat Mai ist nach jetzigem Stand der Dinge erlaubt.

- Nächste charttechnische Widerstände: 12.403, 12.457, 12.500, 12.861
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 12.121, 11.915, 11.864, 11.800
- Oberes Bollinger-Band: 12.473, Mittleres Bollinger-Band: 12.101 und Unteres Bollinger-Band: 11.729
- 90-Tage-Linie: 11.408 und 200-Tage–Linie: 11.681 sowie: 21-Tage-Linie: 12.081
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: steigend
- In Summe: Trendfolger neutral
- Volatilität (VDAX-NEW): 14,74
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 12.350 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 12.121, 11.915, 11.864, 11.800

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend weiterhin passé
Sekundärtrend: 2018´er Aufwärtstrend intakt
Tertiärtrend (heute): Konsolidierung zum Mai-Start (Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.05.2019 - E.On: Die Manager kaufen Aktien
21.05.2019 - Leoni: Neue Managerin kommt von Osram
21.05.2019 - Borussia Dortmund holt Schulz
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Metalcorp: Neues Joint Venture
21.05.2019 - Nanogate stockt Anteile bei Tochtergesellschaften auf
21.05.2019 - Datagroup hebt die Erwartungen an
21.05.2019 - Dermapharm bestätigt Ausblick für 2019


Chartanalysen

21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?
21.05.2019 - Bayer Aktie: Wird es noch einmal dramatisch?
21.05.2019 - Medigene Aktie: Wehe, diese Marke hält nicht
21.05.2019 - Voltabox Aktie: Dammbruch…
20.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Bärenfalle oder Dammbruch…?


Analystenschätzungen

21.05.2019 - Tesla: Ziemlich unnötige Panikmache
21.05.2019 - Mensch und Maschine: Und noch ein Ende
21.05.2019 - Deutsche Telekom: Fusion kann Synergien bringen
21.05.2019 - Morphosys: Unsicherheiten trotz Erfolg
21.05.2019 - 1&1 Drillisch: Aktie kann zum Verdoppler werden
21.05.2019 - BASF: Gute Nachricht für Investoren
21.05.2019 - Nanofocus: Keine weitere Beobachtung
21.05.2019 - Data Modul: Coverage endet
21.05.2019 - NFON: Nicht so tragisch
21.05.2019 - ElringKlinger: Weitsichtige Entscheidung


Kolumnen

21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne
20.05.2019 - DAX: Zurück zum Jahreshoch? - UBS Kolumne
17.05.2019 - Big Data leads to Big Money: Pharmaindustrie im Datenrausch - Commerzbank Kolumne
17.05.2019 - Gold: Noch ist nichts gewonnen - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX: Die Bullen sind zurück - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX-Party: Konsolidierung nach der Party - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR