S&P 500: Startet in dieser Woche eine Korrektur? - UBS Kolumne

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

30.04.2019, 09:21 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Die Erholungsbewegung, die im Dezember vergangenen Jahres bei 2.346 Punkten gestartet war, lief nun direkt ein neues Allzeithoch hoch. Zu Wochenbeginn erreichte der S&P 500 Index bei 2.949 Punkten einen neuen Höhepunkt. Da der Tagesschlusskurs allerdings näher am Eröffnungskurs lag, entstand eine bearishe Tageskerze. Doch eine einzelne Tageskerze liefert noch kein neues Handelssignal. Zudem gab es mit dem gestrigen Schlusskurs bei 2.943 Punkten ein neues Allzeithoch auf Tagesschlusskursbasis. Das Tagestief lag bei 2.939 Punkten. Die Zeit wäre reif für eine größere Korrekturbewegung, denn nach einem Anstieg von fast genau 25 Prozent bzw. 600 Punkten seit dem Tiefpunkt hätte der Index eine Ruhepause verdient.

Ausblick: Nahezu alle Marktteilnehmer warten sehnsüchtig nach einer scharfen Korrektur. Doch bislang gab es eben auf Tagesbasis keine handfesten Verkaufssignale, denn jede Korrekturbewegung wurde von den Bullen an den jeweils markanten Unterstützungszonen gekauft.

Die Long-Szenarien: Solange der Index keinen Tagesschlusskurs unter 2.940 Punkten generiert, könnte sich die Rally-Bewegung trotz extremer Überkauftheit noch bis zur 3.000 Punkte-Marke fortsetzen. Ein weiterer Durchmarsch wäre allerdings wirklich sehr ungewöhnlich, daher sollte man spätestens dort nach Umkehrsignalen Ausschau halten.

Die Short-Szenarien: Sollte in dieser Woche auf Wochenbasis eine bearishe Umkehrkerze entstehen, dürfte eine größere Korrekturbewegung bevorstehen. Die erste Anlaufstation könnte die 2.870 Punkte-Marke sein. Auf diesem Kursniveau endete zuletzt eine Korrektur. Möglicherweise greifen dort schon wieder die ersten Käufer beherzt zu. Die nächste wichtige Unterstützungszone läge bei 2.800 Punkten.

Auf einem Blick - Chart und News: S&P 500

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



Nachrichten und Informationen zur S&P 500-Aktie



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR