4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Homann Holzwerkstoffe

Homann Holzwerkstoffe: Entspannung bei den Holzpreisen

29.04.2019, 12:14 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Homann Holzwerkstoffe hat am Montag Zahlen für das vergangene Jahr vorgelegt. Man habe „die eigenen Planungen vollumfänglich erfüllt”, teilt das Unternehmen mit. Den Umsatz beziffert die Gesellschaft aus München auf 269,3 Millionen Euro nach 256,9 Millionen Euro im Jahr 2017. Auf bereinigter EBITDA-Basis meldet der Anleihe-Emittent einen operativen Gewinnanstieg von 36,1 Millionen Euro auf 39,4 Millionen Euro. Unter dem Strich allerdings sinkt der Überschuss von 9,1 Millionen Euro auf 7,1 Millionen Euro. „Einmalige Belastungen aus der Schließung der Dämmstoff-Sparte sind damit vollständig in 2018 verarbeitet worden”, so Homann zur Ergebnisentwicklung. Den operativen Cashflow konnte das Unternehmen dagegen von 27,2 Millionen Euro auf 29,1 Millionen Euro erhöhen.

„Das Umfeld für unsere Branche war 2018 sehr herausfordernd und wird es auch 2019 bleiben. Die deutsche und die europäische Möbelindustrie sind unverändert in einem schwierigen Wandlungsprozess. Unsere eigene Entwicklung hat sich davon 2018 weitestgehend unbeeindruckt gezeigt”, sagt Fritz Homann, Geschäftsführer des Unternehmens. Bei den Rohstoffen rechnet die Gesellschaft mit einer Entspannung im laufenden Jahr, bei der Preisdynamik zeichnet sich ein Ende ab. Umsatz und Ertrag sollen im laufenden Jahr moderat wachsen, so Homann, die eine stabile Rohertragsmarge erwartet.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: Anhaltendes Wachstum bei Umsatz und operativem Ergebnis in 2018




DGAP-News: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH / Schlagwort(e): Jahresergebnis

HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: Anhaltendes Wachstum bei Umsatz und operativem Ergebnis in 2018
29.04.2019 / 11:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: Anhaltendes Wachstum bei Umsatz und operativem Ergebnis in 2018

- Umsatz steigt um 4,8 % auf 269,3 Mio. Euro

- Bereinigtes EBITDA legt um 9,1 % auf 39,4 Mio. Euro zu

- Weiteres Umsatz- und ... DGAP-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR