Commerzbank Aktie: Die Börse „zockt” auf die Übernahme aus dem Ausland


Zwar wiegeln die Manager der Commerzbank in Sachen einer Übernahme durch eine ausländische Bank vorerst ab, die Spekulationen dürften an der Börse aber nicht so schnell abebben. Bild und Copyright: Lurchimbach / shutterstock.com.

Zwar wiegeln die Manager der Commerzbank in Sachen einer Übernahme durch eine ausländische Bank vorerst ab, die Spekulationen dürften an der Börse aber nicht so schnell abebben. Bild und Copyright: Lurchimbach / shutterstock.com.

Nachricht vom 29.04.2019 29.04.2019 (www.4investors.de) - Während das Management der Commerzbank nach dem Scheitern der Gespräche mit der Deutschen Bank betont, die Bank könne auch allein voran kommen, spielen die Anleger am Frankfurter Aktienmarkt die Übernahmespekulation aus. Potenzielle Interessenten kommen aus dem Ausland: Vor allem ING und Unicredit wurden genannt, andere wie die französische BNP Paribas könnten noch hinzu kommen. Zwar wiegeln die Manager der Commerzbank vorerst ab und wollen sich auf die eigene Strategie konzentrieren, die Spekulationen dürften an der Börse aber nicht so schnell abebben.

Nach einem kurzen Moment der Enttäuschung, die die Commerzbank Aktie nach dem Ende der Verhandlungen mit der Deutschen Bank von auf 7,51 Euro fallen ließen, konnte der MDAX-Wert am Freitag wieder deutlich an Terrain gewinnen. Mit 7,896 Euro und 3,61 Prozent Tagesplus ging es ins Wochenende, das Tageshoch am Freitag wurde nicht weit darüber bei 7,947 Euro notiert. Aktuelle Indikationen für die Commerzbank Aktie notieren am frühen Montagmorgen bei 7,90/7,91 Euro, bestätigen damit das Niveau, sind aber noch von begrenzter Aussagekraft.

Nach der Konsolidierungsbewegung von 8,255 Euro auf 7,51 Euro hat die Commerzbank Aktie an der 20-Tage-Linie wieder Fuß gefasst und konnte von hier nach oben abprallen. Das zeigt: Der übergeordnete Aufwärtstrend bei dem MDAX-Wert ist voll intakt und kam gar nicht erst in große Gefahr. Hierfür hätte der Aktienkurs des Bankkonzerns in Richtung 7,20 Euro durchgereicht werden müssen. Doch soweit kam es erst gar nicht. Stattdessen wurden erste Hürden bei 7,60/7,70 Euro bereits wieder überschritten, was in der technischen Analyse für die Commerzbank Aktie prozyklisch-bullishe Impulse bringt. Mittlerweile liegt allerdings wieder die starke und wichtige charttechnische Hürdenzone oberhalb von 7,91 Euro im Blickpunkt. Der unsern Lesern bestens bekannte Bereich erstreckt sich zwischen 7,91/7,96 Euro und 8,02/8,11 Euro.

Angesichts der zugrunde liegenden und intakten Aufwärtsbewegung hat die Commerzbank Aktie in der technischen Analyse weiter Chancen, nach oben in Richtung der 9-Euro-Marke durchzubrechen. Neben der aktuell im Fokus liegenden breiten Hinderniszone müssten hierzu vor allem das bisherige Bewegungs- und Jahreshoch 2019 bei 8,255 Euro überwunden werden, um das sich eine kleine Hürdenzone erstreckt. Weitere charttechnische Kaufsignale könnten den Fokus bei der Commerzbank Aktie dann in Richtung der Hinderniszone bei 8,82/8,90 Euro richten. Achtung: Kleinere Hindernisse könnten m Bereich 8,39/8,55 Euro zu finden sein.

Bleibt der Ausbruch über die Hindernisse und um die 8-Euro-Marke indes aus, könnte der Druck auf die Commerzbank Aktie wachsen. Zwischen 7,48/7,51 Euro und 7,60/7,70 Euro finden sich dann die ersten charttechnischen Unterstützungen für den MDAX-notierten Finanztitel. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )




Original-News von Commerzbank - DGAP

08.05.2019 - DGAP-News: Commerzbank: Wachstumskurs fortgesetzt - 123.000 neue Kunden im ersten Quartal 2019 ...
25.04.2019 - DGAP-News: Commerzbank und Deutsche Bank setzen Gespräche nicht ...
25.04.2019 - DGAP-Adhoc: Commerzbank und Deutsche Bank setzen Gespräche nicht ...
17.03.2019 - DGAP-Adhoc: Commerzbank und Deutsche Bank haben sich heute darauf verständigt, ergebnisoffene ...
15.02.2019 - DGAP-News: Commerzbank: EZB senkt Kapitalanforderungen ...
14.02.2019 - DGAP-News: Commerzbank: Erfolgreiche erste Halbzeit der Strategie Commerzbank 4.0 - Konzernergebnis ...
05.12.2018 - DGAP-News: Veränderungen im Vorstand der Commerzbank ...
08.11.2018 - DGAP-News: Commerzbank: Operatives Neunmonatsergebnis von 1 Milliarde Euro und Konzernergebnis von ...
02.11.2018 - DGAP-News: Commerzbank mit gutem Ergebnis im ...
07.08.2018 - DGAP-News: Commerzbank: Strategieumsetzung kommt voran, Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2018 ...
03.07.2018 - DGAP-News: Commerzbank vereinbart Verkauf des Bereichs Equity Markets & Commodities (EMC) an ...
15.05.2018 - DGAP-News: Commerzbank Aktiengesellschaft: Geschäftsentwicklung und Strategieumsetzung im ersten ...
04.05.2018 - DGAP-News: COMMERZBANK AG: Nach-Stabilisierungs-Mitteilung - Serviceware SE ...
08.02.2018 - DGAP-News: Commerzbank: erstes Jahr der Strategieumsetzung trotz Restrukturierungsaufwand mit ...
19.01.2018 - DGAP-News: Commerzbank baut Privatkundenberatung zu ETFs ...
09.11.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Strategieumsetzung im Plan - Operatives Ergebnis nach neun Monaten 2017 bei ...
02.08.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Umsetzung der Strategie auf Kurs - bereits 500.000 ...
23.06.2017 - DGAP-Adhoc: Commerzbank: Weit fortgeschrittene Verhandlungen mit Arbeitnehmergremien - ...
09.05.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Operatives Ergebnis von 314 Mio. Euro und verbesserte ...
24.03.2017 - Rebalancing GERMAN GENDER INDEX: Zwölf neue Unternehmen und mehr Frauen im ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2019 - Steinhoff: Verschiebung in Amsterdam
22.05.2019 - Timeless Hideaways: Keine Kündigung der Anleihe
22.05.2019 - Abacus Medicine: Preisspanne steht fest
22.05.2019 - Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug
22.05.2019 - Deutsche Telekom: Der Vorstand wird verkleinert
22.05.2019 - Stemmer Imaging: Übernahme
22.05.2019 - Deutsche Rohstoff: Ölsuche in Baden
22.05.2019 - German Startups Group will eigene Aktien kaufen
22.05.2019 - co.don erhöht Kapital: Volumen nicht komplett platziert
22.05.2019 - Sporttotal: Millionenauftrag aus Brasilien


Chartanalysen

22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
22.05.2019 - Wirecard Aktie mit Kaufsignalen: Kursziel Allzeithoch?
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?
21.05.2019 - Bayer Aktie: Wird es noch einmal dramatisch?


Analystenschätzungen

22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Telefonica Deutschland: Gute Entwicklungschancen
22.05.2019 - United Internet: Eine Konsequenz der 5G-Versteigerung
22.05.2019 - Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Kolumnen

22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR