Steinhoff Aktie: Aller guten Dinge sind drei? - Chartanalyse

Technische Analyse: Steinhoffs Aktienkurs hat die kurzfristig wichtige charttechnische Hürde an der 12-Cent-Marke erneut erreicht. Gelingt dem Aktienkurs nun der Ausbruch und entsteht damit neues Erholungspotenzial? Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Technische Analyse: Steinhoffs Aktienkurs hat die kurzfristig wichtige charttechnische Hürde an der 12-Cent-Marke erneut erreicht. Gelingt dem Aktienkurs nun der Ausbruch und entsteht damit neues Erholungspotenzial? Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.


Nachricht vom 26.04.2019 26.04.2019 (www.4investors.de) - Nach dem jüngsten Rückschlag von 0,1428 Euro auf 0,1025 Euro hat sich die Steinhoff Aktie gefangen. Ein erster Erholungsversuch endete an der 12-Cent-Marke. Nach einem zwischenzeitlichen Rutsch zurück auf 0,108 Euro hat Steinhoffs Aktienkurs mit zwei starken Tagen sich wieder an der 12-Cent-Marke etabliert. Mit Tageshoch bei 0,1193 Euro und 0,12 Euro am Mittwoch und Donnerstag konnte die hier liegende Widerstandszone aber bisher nicht überwunden werden. Für die Steinhoff Aktie, die gestern quasi auf Tageshoch mit 0,1197 Euro (+2,92 Prozent) aus dem Handel ging, bleiben die Breakchancen an der Hürde aber gewahrt: Aktuelle Indikationen am Freitagmorgen notieren bei 0,119/0,120 Euro.

Allerdings benötigt das Papier nun einen schnellen Break, um nicht die Ereignisse der Vortage mit dem Rutsch von der 12-Cent-Marke auf 0,108 Euro oder noch tiefer zu wiederholen. Ein Blick auf die beiden Szenarien in der technischen Analyse der Steinhoff Aktie zeigt bekannte Werte für die wichtigen Signalzonen, während aktuell keine großen Steinhoff News zu berichten sind.

Bullishes Szenario: Schafft die Steinhoff Aktie den stabilen Sprung über den Widerstandsbereich um 0,118/0,121 mit der Kernmarke bei 0,120 Euro, wären neue charttechnische Kaufsignaleperfekt. In einem solchen Szenario finden sich um 0,125/0,127 Euro und 0,133/0,135 Euro weitere mögliche Hürden. Oberhalb dieser Zone rückt für Steinhoffs Aktienkurs die wichtige Widerstandsmarke bei 0,140/0,143 Euro in den Fokus. Hier prallte der Aktienkurs von Steinhoff International Ende Februar nach einer Erholungsbewegung von 0,085 Euro auf 0,1428 Euro nach unten ab.

Bearishes Szenario_ Prallt Steinhoffs Aktie dagegen bei 0,118/0,121 Euro nach unten ab, wäre an den Signalmarken um 0,112/0,114 Euro sowie bei 0,108/0,109 Euro mit ersten Unterstützung zu rechnen. Gestern kam diese Signalmarke mit einem Tagestief der Steinhoff Aktie bei 0,1157 Euro nicht in Gefahr. Ein Rutsch unter die beiden Unterstützungsmarken lässt weiter unten liegende Supportzonen zwischen 0,102 Euro und 0,104/0,105 Euro ins Visier der Trader rücken. Weitere Verkaufssignale an diesen Marken könnten Steinhoffs Aktienkurs dann weiter in Richtung 0,085/0,088 Euro drücken. Auf dem Weg dorthin wären allerdings noch Unterstützungsmarken zwischen 0,095 Euro und 0,097/0,099 Euro zu beachten. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR