Bayer: Ist die Existenz bedroht?

25.04.2019, 15:07 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Die Zahlen zum ersten Quartal bei Bayer liegen über den Erwartungen. Die operative Entwicklung zum Jahresauftakt war gut. Allerdings wird die Aktie weiter von den Monsanto-Glyphosat-Risiken belastet. Die Zahl der Klagen steigt immer weiter an. Sollte es ganz schlimm kommen, kann sich die Krise sogar zur Existenzbedrohung auswachsen.

Daher bleiben die Experten der Nord LB zunächst vorsichtig gegenüber dem Titel. Sie bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Bayer. Das Kursziel steigt von 56,00 Euro auf 62,00 Euro an.

132588

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR