Nordex Aktie: Droht der Absturz? - Chartanalyse

In der technischen Analyse für die Nordex Aktie gibt es nach der jüngsten Kursrallye mittlerweile deutliche Warnsignale. Noch aber hält eine wichtige charttechnische Unterstützung für die TecDAX-notierte Windenergieaktie. Bild und Copyright: Nordex.

In der technischen Analyse für die Nordex Aktie gibt es nach der jüngsten Kursrallye mittlerweile deutliche Warnsignale. Noch aber hält eine wichtige charttechnische Unterstützung für die TecDAX-notierte Windenergieaktie. Bild und Copyright: Nordex.

23.04.2019 08:11 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Nordex Aktie macht Sorgen. Nach der Hausse von 7,30 Euro auf 15,75 Euro neigte der Windenergietitel in den letzten Tagen zur Schwäche. Nach einer ersten Konsolidierung auf 14,04 Euro kam es zu einer erneuten Aufwärtsbewegung. Allerdings war für diese schon bei 14,90 Euro Schluss. Weit vor einem erneuten Tests des Rallyehochs drehte der Aktienkurs von Nordex wieder nach unten ab und erreichte am Donnerstag vor dem langen Osterwochenende 14,08 Euro. Zwar ging es für die Nordex Aktie mit 14,35 Euro und einem deutlich reduzierten Tagesverlust (-2,18 Prozent) ins Wochenende, doch die Gefahr einer ausführlicheren Konsolidierung ist damit weiterhin nicht gebannt. Am Dienstagmorgen geht es für die Windenergieaktie wieder nach unten, aktuelle Indikationen notieren bei 14,11/14,20 Euro.

In der technischen Analyse für die Nordex Aktie liegt damit weiterhin die wohl entscheidende Unterstützungsmarke an den beiden lokalen Tiefs bei 14,04/14,08 Euro weiter im Blickpunkt. Diese sind nur Teil einer breiteren charttechnischen Supportzone, die sich zwischen 13,89 Euro und 14,14 Euro erstreckt. Nach der Entwicklung der letzten Tage könnte 14,04/14,08 Euro an der Börse allerdings als Kernmarke dieser Unterstützungszone angesehen werden.

Die möglichen Szenarien für die Nordex Aktie bleiben in der technischen Analyse damit weitgehend wie zuletzt skizziert. Fällt der Aktienkurs des TecDAX-notierten Unternehmens stabil unter die Supportmarke bei 13,89/14,14 Euro (bzw. 14.04/14,08 Euro), drohen stärkere Gewinnmitnahmen bei der Nordex Aktie. Weitere Unterstützung kommt für die Windenergieaktie an der 13-Euro-Marke sowie unterhalb von 12,75 Euro auf. Hier erstreckt sich ein Supportcluster von dieser Marke über 12,26/12,41 Euro bis auf 12,10 Euro. Allerdings wären, baut die üblicherweise schwankungsstarke Nordex Aktie Abwärtsmomentum auf, bei dem Papier auch deutlichere Gewinnmitnahmen und ein Sturz in Richtung 11,45/11,70 Euro möglich.

Bleibt die charttechnische Unterstützung rund um die 14-Euro-Marke aber intakt, wäre ein Anstieg zurück über 14,72/14,90 Euro ein möglicher Startschuss für einen neuen Test des Rallyehochs bei 15,75 Euro. Um 15,29/15,44 Euro wäre auf dem Weg zum Top eine vorgelagerte charttechnische Hinderniszone noch zu beachten.

Auf einem Blick - Chart und News: Nordex
Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Nordex

26.02.2020 - Nordex Aktie: Erholungsbewegung angelaufen? Kaufsignal winkt!
25.02.2020 - Nordex: Der nächste Großauftrag - wieder Lateinamerika
22.02.2020 - Nordex: Goldman Sachs bleibt zurückhaltend bei der Windenergie-Aktie
20.02.2020 - Nordex: Endlich mal wieder Neuigkeiten
12.02.2020 - Nordex Aktie: Auf diese Signale warten die Trader
23.01.2020 - Nordex, Vestas und Co - Windenergie: Zubau stark rückläufig - Commerzbank Kolumne
21.01.2020 - Nordex Aktie: Große Vorsicht in der aktuellen Situation!
17.01.2020 - Nordex: 2020 bringt schwarze Zahlen
15.01.2020 - Nordex legt Zahlen vor - und die Aktie?
10.01.2020 - Nordex Aktie: Ein kleines Feuerwerk…
08.01.2020 - Nordex: Der nächste Großauftrag aus Europa
07.01.2020 - Nordex: Neue Aufträge aus Europa
07.01.2020 - Windenergie auf dem Weg zur stärksten Primärenergiequelle - Commerzbank Kolumne
16.12.2019 - Nordex: Neues zur Auftragslage
12.12.2019 - Nordex: Weiter geht’s, nächster Auftrag…
11.12.2019 - Nordex: Und noch ein Großauftrag
09.12.2019 - Nordex: Die nächsten Aufträge
05.12.2019 - Nordex meldet den nächsten Streich: Türkei-Auftrag
04.12.2019 - Nordex: Großauftrag aus Lateinamerika
27.11.2019 - Klimapaket soll noch 2019 den Bundesrat passieren - Commerzbank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

25.02.2020 - DGAP-News: Nordex Group erhält Auftrag über 33 Turbinen für 156-MW-Windpark in ...
20.02.2020 - DGAP-News: Die Nordex Group gewinnt 83-MW-Projekt in ...
15.01.2020 - DGAP-News: Nordex Group steigert Auftragseingang 2019 auf 6,2 ...
10.01.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Ardian und OX2 wechseln auf N149/5.X Turbinen im schwedischen 286-MW-Windpark ...
08.01.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Nordex Group erhält drei neue Aufträge mit insgesamt 172 MW aus den ...
07.01.2020 - DGAP-News: Nordex SE: Erfolgreiches Jahresendgeschäft in Europa: Nordex Group erhält Aufträge ...
16.12.2019 - DGAP-News: Nordex SE: Nordex punktet im Service: Kunden verlängern Service-Verträge über 150 MW ...
13.12.2019 - DGAP-News: Nordex SE: Die Nordex Group fertigt Delta4000-Turbinen jetzt auch im spanischen Werk La ...
12.12.2019 - DGAP-News: Nordex SE: Die Nordex Group liefert Mainstream Renewable Power N149-Turbinen für ...
11.12.2019 - DGAP-News: Nordex erhält Zuschlag für 62-MW-Windpark in der ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.