Adyen: Hohes Abwärtsrisiko beim Wirecard-Mitbewerber

16.04.2019, 18:35 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Freitag hat Adyen in Amsterdam einen Kapitalmarkttag abgehalten. Die Unternehmensspitze hat daran teilgenommen und ausführliche Präsentationen abgeliefert. Neue strategische Initiativen werden nicht bekannt. Sowohl die Plattform der Gesellschaft als auch die geographische Ausbreitung werden als Vorteile gegenüber Mitbewerbern von Adyen gesehen. Man will seine Tophändler langfristig an sich binden und sich vor allem auf die POS-Händler fokussieren.

Auch die Analysten der Deutschen Bank haben an dem Kapitalmarkttag teilgenommen. Sie bestätigen in der Folge ihre Halteempfehlung für die Aktien von Adyen. Das Kursziel für die Papiere des Wirecard-Konkurrenten sehen die Experten unverändert bei 570,00 Euro.

Damit hat das Papier ein klares Abwärtspotenzial, notiert es doch heute bei 686,60 Euro. Das ist ein Minus von 1,7 Prozent.

Auf einem Blick - Chart und News: Adyen

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR