Volkswagen: Kaum Phantasie für den Kurs der Aktie

15.04.2019, 17:24 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im März sinken die Auslieferungen bei Volkswagen um 4 Prozent. Das Minus zieht sich durch alle wichtigen Automarken. Die Ziele für 2019 dürften jedoch nicht in Gefahr sein. Volkswagen will bei den Auslieferungen ein kleines Plus erzielen.

Ein großes Aufwärtspotenzial für den Titel erkennen die Analysten von Independent Research derzeit nicht. Die Konjunktur sorgt für Unsicherheiten, der Kartellverdacht besteht ebenso weiter wie die Dieselproblematik.

Daher bestätigen die Analysten ihre Halteempfehlung für die Aktien von Volkswagen. Das Kursziel für die Vorzugsaktien steigt von 160,00 Euro auf 163,00 Euro an.

Die Analysten erwarten für 2019 einen Gewinn je Aktie von 25,92 Euro, der 2020 auf 27,15 Euro ansteigen soll. Die Dividendenrendite wird um die 4 Prozent gesehen.

Auf einem Blick - Chart und News: Volkswagen (VW) Vz.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR