Hella: Ein kleines Plus

15.04.2019, 16:02 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach drei Quartalen kommt Hella auf einen fast unveränderten Umsatz von 5,17 Milliarden Euro. Das EBIT verbessert sich um mehr als 60 Prozent auf 649 Millionen Euro. Die EBIT-Marge steigt von 7,9 Prozent auf 12,6 Prozent an.

Für die Analysten der Nord LB bleibt es nach diesen Zahlen bei der Halteempfehlung für die Aktien von Hella. Das Kursziel wird um einen Euro auf 45,00 Euro erhöht.

Die Experten rechnen auch aufgrund von Einmaleffekten mit recht starken Jahreszahlen. Die verringerte Mehrwertsteuer in China dürfte der gesamten Branche Impulse geben. Insgesamt sehen die Analysten Hella als recht gut aufgestellt für das Zeitalter der Elektromobilität an. Im Gegensatz zu anderen Zulieferern ist man von Verbrennungsmotoren recht unabhängig.

Auf einem Blick - Chart und News: Hella KGaA

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR