Volkswagen: Optimistischer für die zweite Jahreshälfte

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

12.04.2019 11:19 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach den jüngst schon vorgelegten Monatszahlen für die Kernmarke VW nennt Volkswagen heute auch Absatzzahlen des Gesamtkonzerns für den März. Weltweit wurden 999.980 Fahrzeuge ausgeliefert, ein Minus von 4,3 Prozent. Vor allem das 7,2-prozentige Absatzminus der Kernmarke VW, die mehr als die Hälfte der Stückzahl stellt, hat die Entwicklung entscheidend geprägt. Dennoch habe man damit Marktanteile hinzu gewonnen, sagt Christian Dahlheim, Leiter Volkswagen Konzern Vertrieb. „Wir schließen das wie erwartet herausfordernde erste Quartal mit mehr als 2,6 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen und hohen Auftragsbeständen ab und blicken etwas optimistischer vor allem auf die zweite Jahreshälfte”, so der Manager.

Bei den einzelnen Regionen hat sich vor allem die Krise auf dem chinesischen Automarkt Volkswagen belastet - das Land ist der mit Abstand wichtigste Einzelmarkt für den DAX-notierten Autobauer. Im März wurden in China konzernweit 324.900 Fahrzeuge von Volkswagen ausgeliefert, ein Minus von 9,4 Prozent. Auf dem europäischen Markt kletterte der Absatz dagegen um 0,6 Prozent auf 483.100 Autos, im deutlich volumenschwächeren US-Markt sogar um mehr als 8 Prozent auf 62.500 Automobile.

Auf einem Blick - Chart und News: Volkswagen (VW) Vz.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Volkswagen (VW) Vz.

31.01.2020 - Volkswagen trennt sich von Renk
30.01.2020 - Volkswagen VZ Aktie: Große Topbildung? - UBS-Kolumne
22.01.2020 - Volkswagen: Ambitionierte Zielsetzung
16.01.2020 - Volkswagen schlägt den globalen Markt
14.01.2020 - Volkswagen beendet Jahr 2019 mit Absatzplus
13.01.2020 - Volkswagen rettet sich ins Absatz-Plus
27.12.2019 - Volkswagen: „Die Zukunft ist elektrisch“
18.12.2019 - Volkswagen: Keine unmittelbare Gefahr
09.12.2019 - Volkswagen Aktie: Deutlich höhere Kurs-Zielmarke
03.12.2019 - Volkswagen: Auf Roadshow
02.12.2019 - Volkswagen: Audi hat die Nase vorn
20.11.2019 - Volkswagen: Veränderungen bei den Vorständen
20.11.2019 - Volkswagen: Die Zeiten bleiben unruhig
19.11.2019 - Volkswagen: „Marktanteil weiter erheblich ausgebaut”
19.11.2019 - Volkswagen: Neue Ziele überraschen
15.11.2019 - E-Mobilität: Schnellerer Ausbau öffentlicher Ladesäulen begrüßenswert - Commerzbank Kolumne
30.10.2019 - Volkswagen: „Entwicklung stimmt uns zuversichtlich”
10.10.2019 - VW-Zahlen: „Weltweit behauptet sich Volkswagen im September erfolgreich”
24.09.2019 - Volkswagen reagiert auf die Anklage
23.09.2019 - Volkswagen: Pilotanlage in Salzgitter startet

DGAP-News dieses Unternehmens

30.01.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet Vorschlag für die Übernahme von Navistar ...
13.05.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: ...
13.03.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON SE ...
16.10.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft München II gegen ...
13.06.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Bußgeldbescheid durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen ...
29.09.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG ...
18.04.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG informiert: Operatives Ergebnis des Volkswagen Konzerns im ...
10.01.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG ...
20.07.2016 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Das Operative Ergebnis des Volkswagen Konzerns vor Sondereinflüssen im ...
22.04.2016 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen präsentiert Konzernabschluss ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.