Volkswagen: Optimistischer für die zweite Jahreshälfte


Nachricht vom 12.04.2019 12.04.2019 (www.4investors.de) - Nach den jüngst schon vorgelegten Monatszahlen für die Kernmarke VW nennt Volkswagen heute auch Absatzzahlen des Gesamtkonzerns für den März. Weltweit wurden 999.980 Fahrzeuge ausgeliefert, ein Minus von 4,3 Prozent. Vor allem das 7,2-prozentige Absatzminus der Kernmarke VW, die mehr als die Hälfte der Stückzahl stellt, hat die Entwicklung entscheidend geprägt. Dennoch habe man damit Marktanteile hinzu gewonnen, sagt Christian Dahlheim, Leiter Volkswagen Konzern Vertrieb. „Wir schließen das wie erwartet herausfordernde erste Quartal mit mehr als 2,6 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen und hohen Auftragsbeständen ab und blicken etwas optimistischer vor allem auf die zweite Jahreshälfte”, so der Manager.

Bei den einzelnen Regionen hat sich vor allem die Krise auf dem chinesischen Automarkt Volkswagen belastet - das Land ist der mit Abstand wichtigste Einzelmarkt für den DAX-notierten Autobauer. Im März wurden in China konzernweit 324.900 Fahrzeuge von Volkswagen ausgeliefert, ein Minus von 9,4 Prozent. Auf dem europäischen Markt kletterte der Absatz dagegen um 0,6 Prozent auf 483.100 Autos, im deutlich volumenschwächeren US-Markt sogar um mehr als 8 Prozent auf 62.500 Automobile. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Lufthansa: Klares Minus vor dem Kapitalmarkttag
20.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
20.06.2019 - Novo Nordisk: Kaufempfehlung entfällt
20.06.2019 - Commerzbank: Das Ende der Phantasie
20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR