SMT Scharf: Neues aus Südafrika


Nachricht vom 10.04.2019 10.04.2019 (www.4investors.de) - SMT Scharf trennt sich von 30 Prozent der Anteile an der südafrikanischen Tochtergesellschaft, die bisher zu 100 Prozent zum Unternehmen gehörte. Neuer Partner in dem Unternehmen wird Aero Africa Leasings, die einen kleinen siebenstelligen Betrag für den Minderheitsanteil zahlen. „Damit festigt SMT Scharf seine Marktposition in Südafrika und entspricht nun auch in diesem Punkt dem Broad-Based Black Economic Empowerment”, so der Bergbautechnik-Konzern am Mittwoch.

In Südafrika kommt SMT Scharf auf knapp 8 Millionen Euro Umsatz und will die Summe weiter steigern. Von Südafrika aus will man zudem Kunden in Ländern südlich der Sahara betreuen und hat zudem zuletzt das Produktportfolio erweiter. „Als Marktführer für Sessellifte im Hard Rock Mining erwarten wir auch mit gummibereiften Fahrzeugen ein zunehmendes Geschäft”, so Hans Joachim Theiß, Vorstandsvorsitzender der SMT Scharf AG. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: SMT Scharf AG stärkt Marktposition in Afrika



DGAP-News: SMT Scharf AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

SMT Scharf AG stärkt Marktposition in Afrika
10.04.2019 / 08:07


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
SMT Scharf AG stärkt Marktposition in Afrika

Hamm, 10. April 2019 - Die SMT Scharf AG (WKN 575198, ISIN DE0005751986), ein weltweit führender Anbieter für kundenindividuelle Transportlösungen und Logistiksysteme für den Untertagebergbau, gibt bekannt, dass 30 ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR