Traumhaus AG erwartet Umsatz- und Gewinnanstieg

09.04.2019, 17:32 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Die m:access-notierte Traumhaus AG hat heute Zahlen für das Jahr 2018 sowie eine Prognose für die Jahre 2019 und 2020 vorgelegt. Das vergangene Jahr beendet der Hausbaukonzern mit einem Umsatz von 54 Millionen Euro, während der operative Gewinn auf EBITDA-Basis 8,3 Millionen Euro erreicht hat. Die Konzerneigenkapitalquote liege bei 13 Prozent, so das Unternehmen. „Die weitere Stärkung des Eigenkapitals bleibt erklärte Priorität, um noch günstigere Konditionen bei der Fremdkapitalaufnahme erzielen zu können”, kündigt Traumhaus an.

Für das laufende Jahr peilt die Traumhaus AG einen Umsatzanstieg auf 90 Millionen Euro an, 2020 will man noch einmal rund 20 Prozent Zuwachs schaffen. Das EBITDA soll 2019 13,5 Millionen Euro erreichen, kündigt die Gesellschaft an. Für 2020 erwartet man rund 15 Prozent EBITDA-Gewinnspanne.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR