Blue Cap legt Zahlen vor - Net Asset Value steigt


Nachricht vom 09.04.2019 09.04.2019 (www.4investors.de) - Die m:access-notierte Blue Cap hat am Dienstag vorläufige Zahlen zum vergangenen Jahr vorgelegt. Der Beteiligungskonzern meldet einen Umsatz von 176,1 Millionen Euro sowie einen operativen Gewinn auf EBITDA-Basis von 11,5 Millionen Euro. 2017 hatten die Süddeutschen 141,8 Millionen Euro umgesetzt und ein EBITDA von 11,2 Millionen Euro erzielt. „Ursächlich für den Umsatzanstieg war die erstmalige Konsolidierung der Knauer-Uniplast Gruppe im Mai 2018 sowie die insgesamt positive Geschäftsentwicklung des Beteiligungsportfolios”, so Blue Cap.

Unter dem Strich weist der Konzern einen Gewinn von 4,6 Millionen Euro aus. 2017 hatte man 40 Millionen Euro verdient, was aber vor allem auf den Biolink-Verkaufsgewinn zurückzuführen war. Auf bereinigter Basis liege der Gewinn für 2018 auf dem Niveau des Jahres zuvor, so das Unternehmen. Für den Net Asset Value meldet Blue Cap einen Anstieg von 102,4 Millionen Euro auf 118,2 Millionen Euro.

Einen Ausblick auf das laufende Jahr gibt Blue Cap nicht ab. Zum schwelenden Streit mit dem Großaktionär PartnerFonds gibt es ebenfalls keine Neuigkeiten. Hier hatte sich Blue Cap zuletzt vor Gericht erfolgreich gegen die von PartnerFonds verlangte Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung gewehrt. Auf der Versammlung sollte unter anderem über eine Abberufung des aktuellen Aufsichtsrats und den Entzug des Vertrauens gegenüber dem Alleinvorstand von Blue Cap, Hannspeter Schubert, abgestimmt werden. Nachdem Blue Cap das Verlangen von PartnerFonds bereits als rechtsmissbräuchlich zurückgewiesen hat, bestätigt das zuständige Gericht diese Entscheidung. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR