Deutsche Bank: Weiter im Abwärtstrend


Nachricht vom 09.04.2019 09.04.2019 (www.4investors.de) - Das erste Quartal dürfte für die Investmentbanken in Europa nicht zu positiv verlaufen sein. Dies machen die Experten von JP Morgan im Rahmen einer Branchenstudie deutlich. In den USA dürfte es besser gelaufen sein.

Für die Aktien der Deutschen Bank sprechen die Amerikaner im Rahmen der Studie wie zuvor das Rating „neutral“ aus. Das Kursziel für die Aktien der Deutschen Bank sinkt von 8,00 Euro auf 7,00 Euro.

Abzuwarten bleibt, wie sich das zweite Halbjahr entwickeln wird. Sollte dies sehr gut verlaufen, sind die Erwartungen der Branche noch realisierbar. Der momentane Favorit der Analysten kommt wenig überraschend nicht aus Europa sondern aus den Vereinigten Staaten. Goldman Sachs wird als „Top Pick“ in der Branche genannt.

Die Aktien der Deutschen Bank gewinnen heute 1,2 Prozent auf 7,436 Euro.
(Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR