Indus: Am unteren Ende der Prognosespanne

08.04.2019, 14:25 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research rechnen bei Indus für 2019 mit einem Umsatz von 1,74 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,71 Milliarden Euro). Das EBIT soll von 151 Millionen Euro auf 157 Millionen Euro ansteigen. Das Unternehmen prognostiziert einen Umsatz von 1,72 Milliarden Euro bis 1,77 Milliarden Euro. Beim EBIT geht man von 156 Millionen Euro bis 162 Millionen Euro aus. Für die Analysten bleibt es bei der Kaufempfehlung für die Papiere von Indus. Das Kursziel liegt unverändert bei 57,00 Euro.

Bei Indus geht man für 2019 von Neuakquisitionen aus. Anleger dürften aber auch schauen, wie sich die operativen Margen entwickeln. Vor allem der Bereich Fahrzeugtechnik, der schwächelt, dürfte im Fokus stehen.

Die Analysten rechnen im laufenden Jahr mit einem Gewinn je Aktie von 3,63 Euro. Im kommenden Jahr soll das Plus bei 3,97 Euro liegen.

Auf einem Blick - Chart und News: Indus





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR