Metro: Real-Abschied naht

Bild und Copyright: Metro.

Bild und Copyright: Metro.

08.04.2019 12:15 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Metro will sich von Real trennen, entsprechende Verkaufsverhandlungen laufen laut Aussage des „Handelsblatt“. Der Kaufpreis soll bei rund 900 Millionen Euro liegen. Bei einem Verkauf würde es vermutlich zur Schließung vieler Real-Filialen kommen. Dafür müssten Sozialpläne erarbeitet werden, je Filiale dürften die Folgekosten bei bis zu 2,8 Millionen Euro liegen.

Für die Analysten von Independent Research wäre eine Verkauf von Real sinnvoll. Das Unternehmen ist margenschwach, nach einem Verkauf könnte sich die Metro auf den Großhandel fokussieren. Die Experten bestätigen die Halteempfehlung für die Stammaktien der Metro. Das Kursziel für die Metro-Papiere sehen die Analysten weiter bei 15,50 Euro. Beim Kursziel wird ein Aufschlag von 20 Prozent wegen möglicher Übernahmephantasien einberechnet.

Die Analysten erwarten bei der Metro für das laufende Geschäftsjahr einen Gewinn je Aktie von 0,97 Euro, der im kommenden Geschäftsjahr auf 1,14 Euro ansteigen soll.


Auf einem Blick - Chart und News: Metro St.