Nordex Aktie: Ist die „Fahnenstange” gebrochen?

05.04.2019, 08:46 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

In den letzten Wochen hat sich der Wert der Nordex Aktie mehr als verdoppelt. Für den Aktienkurs des Windenergiekonzerns steigen nun aber die Risiken. Wir werfen einen Blick in die technische Analyse für die Nordex Aktie. Bild und Copyright: Lukassek / shutterstock.com.

In den letzten Wochen hat sich der Wert der Nordex Aktie mehr als verdoppelt. Für den Aktienkurs des Windenergiekonzerns steigen nun aber die Risiken. Wir werfen einen Blick in die technische Analyse für die Nordex Aktie. Bild und Copyright: Lukassek / shutterstock.com.

Bei der Nordex Aktie prägte eine starke Aufwärtsbewegung die letzten Wochen. Mittlerweile konnte sich die Windenergieaktie in der Spitze vom Tief bei 7,30 Euro aus mehr als verdoppeln, das Bewegungshoch wurde am Mittwoch bei 15,75 Euro notiert. Zuletzt ging es steil nach oben. Doch mittlerweile sind erste Gewinnmitnahmen aufgekommen. Schon am Mittwoch lag der Schlusskurs der Nordex Aktie im XETRA-Handel mit 15,46 Euro spürbar unter dem Tages- und Haussehoch. Gestern dann weitere Verluste: Im Tagesverlauf fiel die Windenergieaktie bis auf 14,90 Euro, konnte den Handelstag aber etwas davon erholt bei 15,20 Euro (-1,68 Prozent) beenden.

In der technischen Analyse der Nordex Aktie stellt sich damit die Frage: Ist die „Fahnenstange” gebrochen? Aktuelle Indikationen für den TecDAX-Wert helfen da nicht besonders weiter: Diese notieren mit einem leichten Aufschlag bei 15,34/15,37 Euro.

Der Blick auf die charttechnische Lage zeigt zwei entscheidende Faktoren: Zum einen ist der Aufwärtstrend trotz der Verluste seit dem Hoch vom Mittwoch bei der Nordex Aktie weiter intakt. Dass der Aktienkurs der Norddeutschen gestern an der ersten wichtigen Unterstützungszone bei 14,72/14,85 Euro nach oben abprallte, bestätigt das. Zum anderen ist die Lage derzeit aber als überkauft zu bewerten - das birgt Risiken, insbesondere wenn es zu ersten prozyklischen Verkaufssignalen kommt. Eine solche Entwicklung könnte eine Welle von Gewinnmitnahmen triggern.

Charttechisch könnten damit zwei eng beieinander liegende Unterstützungsmarken zu entscheidenden Signalzonen werden: Zum einen 14,72/14,85 Euro, zum anderen der Bereich um 14,19/14,34 Euro. Ein stabiler Rutsch hierunter könnte das Szenario kurzfristig bearish einfärben und die Gewinnmitnahmen bringen. Supports zeigen sich bei 12,94/13,01 Euro und 13,41/13,65 Euro. Nicht weit darunter wäre das Gap um 12,09/12,32 Euro eine weitere charttechnische Unterstützungsmarke, bevor es zum Pullback an den wichtigen Signalbereich 11,44/11,70 Euro kommen könnte. Bleibt die bullishe Ausgangslage intakt, könnte der Test von 16,35 Euro weiter auf dem Programm stehen. Bei 15,60/15,75 Euro liegt allerdings bereits der erste Widerstand.

Auf einem Blick - Chart und News: Nordex

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR