Sanha meldet Gewinnanstieg - „hoher Auftragsvorlauf”

04.04.2019, 16:09 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Anleihe-Emittentin Sanha GmbH & Co. KG hat Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Mit 101,2 Millionen Euro hat sich der Umsatz gegenüber dem Jahr zuvor nicht wesentlich geändert. Bewegung gab es allerdings bei den Ergebnisdaten. Auf EBITDA-Basis meldet Sanha einen operativen Gewinnrückgang von 9,8 Millionen Euro auf 9,2 Millionen Euro, womit die EBITDA-Marge bei 9,2 Prozent und damit unter der avisierten Zielmarke von 10 Prozent liegt. Unter dem Strich hat die Gesellschaft ihr Ergebnis dagegen um 1,6 Millionen Euro auf einen Gewinn von 1,5 Millionen Euro verbessert. „Wesentlich dazu beigetragen hat die erstmalige Anwendung geänderter Bilanzierungsvorschriften”, so Sanha.

„Im Geschäftsjahr 2018 haben wir intensiv und erfolgreich am Abbau unseres Working Capitals gearbeitet und dabei in einem herausfordernden wirtschaftlichen und politischen Umfeld unser Umsatzniveau gehalten und unsere Rohertragsmarge gesteigert”, sagt Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter der SANHA GmbH & Co. KG. Man habe „aus 2018 erneut einen hohen Auftragsvorlauf mit in das neue Jahr genommen”.

Endgültige Zahlen für 2018 will das Unternehmen Ende April vorliegen.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: SANHA veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen 2018




DGAP-News: SANHA GmbH & Co. KG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

SANHA veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen 2018
04.04.2019 / 09:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
SANHA veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen 2018

Konzernumsatzerlöse mit 101,2 Mio. Euro auf Vorjahresniveau
Steigerung der Rohertragsmarge auf 51,3 % (Vj. 49,8 %)
Vorläufiges EBITDA von 9,2 Mio. Euro (Vj. 9,8 Mio. Euro)
Verbesserung des Working Capitals ... DGAP-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR