Nanogate: Neuer Großauftrag aus der Autoindustrie

04.04.2019, 13:43 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Nanogate.

Bild und Copyright: Nanogate.

Neuer Großauftrag für Nanogate: Das Unternehmen wird an einen Kunden aus der Automobilindustrie Bauteile für den Innenraum liefern sowie zum Teil die Entwicklung und Herstellung der nötigen Produktionsvorrichtungen übernehmen. Das Auftragsvolumen für die auf sieben Jahre angelegte Zusammenarbeit beziffert die Gesellschaft auf insgesamt rund 50 Millionen Euro. Mit der Produktion der Teile soll im Sommer begonnen werden.

Mit dem Auftrag verzeichne man eine Auftragsbasis für die Jahre 2019 bis 2021 von mehr als 600 Millionen Euro, heißt es am Donnerstag von Seiten des Unternehmens.

„Nanogate verzeichnet weiterhin eine starke Nachfrage, so dass sich unser Wachstumskurs auf eine exzellente Auftragsbasis stützt. Mit einem Volumen in den kommenden Jahren von bereits mehr als 600 Millionen Euro können wir die Geschäftsentwicklung sehr gut abschätzen. Das wachsende Geschäftsvolumen mit verbesserter Auslastung und steigender Effizienz stimmt uns ebenso zuversichtlich, unsere Wachstums- und EBITDA-Ziele zu erreichen”, sagt Nanogate-Chef Ralf Zastrau.

Auf einem Blick - Chart und News: Nanogate


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Nanogate erhält weiteren Großauftrag über rund 50 Mio. Euro und steigert Auftragsbasis auf über 600 Mio. Euro




DGAP-News: NANOGATE SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

Nanogate erhält weiteren Großauftrag über rund 50 Mio. Euro und steigert Auftragsbasis auf über 600 Mio. Euro
04.04.2019 / 09:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Nanogate erhält weiteren Großauftrag über rund 50 Mio. Euro und steigert Auftragsbasis auf über 600 Mio. Euro

- Lieferung von N-Glaze-Komponenten an einen weltweit führenden Automobilhersteller der Premiumklasse ab ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR