1&1 Drillisch: Minus 10 Prozent


Nachricht vom 03.04.2019 03.04.2019 (www.4investors.de) - Derzeit läuft die Versteigerung der 5G Frequenzen. Der Ausgang ist noch offen, gleiches gilt für die Kosten. Zu den Mitbietern zählt 1&1 Drillisch. Man will vermutlich ein eigenes Netz aufbauen. Das erfordert hohe Investitionen, die Dividende dürfte verringert werden.

Für die Analysten von HSBC bleibt es in dieser Situation bei der Halteempfehlung für die Aktien von 1&1 Drillisch. Das Kursziel für die Papiere von 1&1 Drillisch sahen die britischen Experten bisher bei 40,00 Euro. In der neuen Studie sinkt das Kursziel für die Aktien von 1&1 Drillisch auf 36,00 Euro.

Die Aktien von 1&1 Drillisch gewinnen am Morgen 2,3 Prozent auf 33,04 Euro. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR