Visa Aktie: Allzeithoch im Visier - UBS Kolumne

01.04.2019, 09:17 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Chart-Experten der UBS werfen in ihrer heutigen technischen Analyse einen Blick auf die Chancen und Risiken bei der Visa Aktie. Der Aktienkurs des US-Kreditkartenkonzerns zeigt Dynamik. Bild und Copyright: wutzkohphoto / shutterstock.com

Die Chart-Experten der UBS werfen in ihrer heutigen technischen Analyse einen Blick auf die Chancen und Risiken bei der Visa Aktie. Der Aktienkurs des US-Kreditkartenkonzerns zeigt Dynamik. Bild und Copyright: wutzkohphoto / shutterstock.com

Rückblick: Nachdem eine scharfe Verkaufswelle Ende Dezember bei 121,60 USD abrupt gestoppt wurde, konnten sich die Aktien von Visa zunächst wieder in die Seitwärtsspanne von Oktober bis Dezember des Jahres 2018 zurückarbeiten und den Widerstand bei 135,87 USD überwinden. Ausgehend von einem Verlaufshoch bei 139,90 USD folgte eine kurze Korrektur, die im Februar in einen weiteren massiven Anstieg mündete. Zuletzt wurde im Rahmen der dritten übergeordneten Kaufwelle auch das Rekordhoch aus dem September 2018 bei 151,56 USD überschritten. Am Montag voriger Woche testeten die Bullen die Ausbruchsmarke und schlugen direkt im Anschluss wieder den Weg nach Norden ein.

Ausblick: Die deutlichen Verluste, die die Aktien von Visa im letzten Quartal 2018 erleiden mussten, gehören längst der Vergangenheit an. Die Dynamik der Rally seit Ende Dezember legt bereits jetzt den Schluss nahe, dass sich der Wert auch auf übergeordneten Zeitebenen wieder in einem neuen Aufwärtstrend befindet.

Die Long–Szenarien: Oberhalb von 156,82 USD, dem aktuellen Allzeithoch, liegt bei rund 158,00 USD noch ein Kurszielcluster der Aufwärtsbewegungen der letzten Wochen. Sollte dies ebenfalls ohne weitere Korrekturen überwunden werden, stünde zunächst der Weg bis 163,00 USD frei. Auf diesem Niveau wäre eine weitere kurzfristige Korrektur zu erwarten, ehe sich der Aufwärtstrend mit neuem Schwung fortsetzen dürfte. Denn oberhalb von 163,00 USD könnten die Aktien in den kommenden Tagen bereits bis 168,00 USD steigen. Auf Sicht der nächsten Wochen wäre sogar ein Anstieg bis 175,00 USD möglich.

Die Short-Szenarien: Oberhalb von 151,56 USD ist die Rally auf allen Ebenen intakt. Erst ein deutlicher Bruch der Marke hätte eine kurzfristige Korrektur zur Folge, die allerdings schon an der 150,00 USD-Marke wieder auf Käufer treffen dürfte. Darunter könnte sich die Gegenbewegung bis an die Unterstützungszone von 144,50 bis 145,72 USD ausdehnen. Auf diesem Niveau hätten die Käufer jedoch beste Chancen, den Aufwärtstrend auch mittelfristig fortzusetzen.

Auf einem Blick - Chart und News: Visa

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR