Evotec Aktie: „Bullenfalle oder Hausse” - das ist hier die Frage! - Chartanalyse


Nach positiven Reaktionen der Börse auf die Evotec-Zahlen gab es ein wichtiges charttechnisches Signal bei der Biotechaktie. Kann die Evotec Aktie den Ausbruch vom Freitag in dieser Woche verteidigen? Bild und Copyright: anyaivanova / shutterstock.com.

Nach positiven Reaktionen der Börse auf die Evotec-Zahlen gab es ein wichtiges charttechnisches Signal bei der Biotechaktie. Kann die Evotec Aktie den Ausbruch vom Freitag in dieser Woche verteidigen? Bild und Copyright: anyaivanova / shutterstock.com.

Nachricht vom 01.04.2019 01.04.2019 (www.4investors.de) - Am Freitag wackelte der Ausbruch der Evotec Aktie über den wichtigen charttechnischen Hindernisbereich bei und unterhalb von 23,36 Euro zwar zwischenzeitlich. Doch mittlerweile scheint sich die TecDAX- und MDAX-notierte Biotechaktie knapp über dem Mehrjahreshoch zu stabilisieren. Nach dem Anstieg vom Freitag auf 23,73 Euro und dem XETRA-Schlusskurs bei 23,69 Euro (+3,72 Prozent) liegen aktuelle Indikationen für die Evotec Aktie am Montagmorgen bei 23,77/23,84 Euro.

Wirklich kursrelevante News des Hamburger Unternehmens sind heute nicht zu sehen. Die Norddeutschen melden lediglich den Abschluss ihrer Umwandlung in eine europäische Aktiengesellschaft. „Diese Umwandlung spiegelt die strategische europäische und internationale Ausrichtung des gesamten Evotec-Konzerns mit Standorten in Frankreich, Deutschland, Italien, der Schweiz sowie in UK und den USA wider”, sagt Evotec-Chef Werner Lanthaler hierzu. Auf den Aktienkurs des Biotechkonzerns wird dies wenig Einfluss haben.

Entscheidender wird da schon sein, ob die Evotec Aktie den Ausbruch vom Freitag nun verteidigen kann. Trotz der Stabilisierung oberhalb von 23,36 Euro fällt der Break und damit auch das damit verbundene charttechnische Kaufsignal derzeit noch knapp aus. Ob sich die Biotechaktie nun nach oben absetzen kann, wird also die entscheidende Frage in der technischen Analyse der Evotec Aktie werden. Das obere Bollinger-Band bei 23,16 Euro läuft dem Kurs derzeit noch hinterher, was die Lage noch einmal wackelig werden lassen könnte. Bleibt das Kaufsignal intakt, könnte das Bollinger-Band mit seiner deutlich steigenden Tendenz die Orientierungsmarke auf dem Weg nach oben für die Biotechaktie werden.

Doch noch sind die Risiken bei Weitem nicht vom Tisch. Trader sollten bei der Evotec Aktie daher mögliche Rebreaks unter 23,36 Euro und dem Bereich um 22,79 Euro auf dem Schirm haben - hier liegt unter anderem bei 22,80 Euro das Freitagstief. Ein Rutsch der Biotechaktie unter diese Marke könnte ein erstes deutliches Warnsignal werden und Gewinnmitnahmen auslösen: Werden dann auch bestätigend in der Nähe liegende Unterstützungen um 22,20/22,50 Euro unterschritten, könnte der Break vom Freitag endgültig zur Bullenfalle für die Evotec Aktie werden. Also Vorsicht, trotz des Kaufsignals!

Reaktionen auf Evotec-Zahlen bringen neues charttechnisches Kaufsignal


Auslöser des charttechnischen Kaufsignals vom Freitag waren die Donnerstag von Evotec vorgelegten Zahlen für 2018, die an der Börse ebenso wie der Ausblick des Konzerns gut ankamen. Evotec meldet steigende Zahlen für Umsatz und Gewinn: 2018 hat das Biotechunternehmen einen Umsatzanstieg von 263,8 Millionen Euro auf 375,4 Millionen Euro verbucht. Auf EBITDA-Basis melden die Hamburger einen operativen Gewinnanstieg von 57,2 Millionen Euro auf 95,5 Millionen Euro. Nicht zuletzt aufgrund positiver Sondereffekte konnte Evotec den Gewinn unter dem Strich im vergangenen Jahr von 23,2 Millionen Euro im Jahr 2017 auf 84,1 Millionen Euro steigern. Die Liquidität per Jahresende 2018 beziffern die Norddeutschen mit mehr als 149 Millionen Euro.

Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung hat Evotec im vergangenen Jahr auf 35,6 Millionen Euro verdoppelt. Die Ausgaben habe man insbesondere auf die iPSC-Forschung, Projekte im Bereich Stoffwechsel, Onkologie sowie F+E-Plattformen fokussiert, melden die Hanseaten. Bei den Vertriebs- und Verwaltungskosten weist das Unternehmen einen Anstieg von 42,4 Millionen Euro auf 57 Millionen Euro aus.

Für das laufende Jahr erwartet die Gesellschaft einen Anstieg der Konzernerlöse aus Verträgen mit Kunden um etwa 10 Prozent. „Diese Annahme beruht auf dem derzeitigen Auftragsbestand, den absehbaren Neuverträgen und Vertragsverlängerungen sowie den Aussichten auf Meilensteinzahlungen. Die Prognose basiert auf unveränderten Wechselkursen gegenüber 2018”, so Evotec. Das bereinigte EBITDA von 92 Millionen Euro für 2018 will man im laufenden Jahr ebenfalls um 10 Prozent steigern. Aufwendungen für Forschung und Entwicklung, die nicht vom Partner Sanofi übernommen werden, sollen zwischen 30 Millionen Euro und 40 Millionen Euro liegen. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Original-News von Evotec - DGAP

20.05.2019 - DGAP-News: EVOTEC AKQUIRIERT JUST BIOTHERAPEUTICS UND TRITT INS BIOLOGIKA-GESCHÄFT ...
20.05.2019 - DGAP-Adhoc: Evotec SE akquiriert Just Biotherapeutics, ...
15.05.2019 - DGAP-News: EVOTEC NIMMT AN INVESTORENKONFERENZEN ...
14.05.2019 - DGAP-News: EVOTEC SE: ERGEBNISSE DES ERSTEN QUARTALS 2019 UND CORPORATE ...
07.05.2019 - DGAP-News: EVOTEC SE BERICHTET ERGEBNISSE DES ERSTEN QUARTALS 2019 AM 14. MAI ...
18.04.2019 - DGAP-News: EVOTEC: AKQUISITIONSDARLEHEN IN HÖHE VON 140 MIO. EUR VOLLSTÄNDIG ...
11.04.2019 - DGAP-News: EVOTEC UND INDIVUMED GEBEN STRATEGISCHE ZUSAMMENARBEIT ZUR ENTWICKLUNG PRÄZISER ...
01.04.2019 - DGAP-News: EVOTEC AG SCHLIESST UMWANDLUNG IN EVOTEC SE ...
28.03.2019 - DGAP-News: GESCHÄFTSJAHR 2018 DER EVOTEC AG: HOHE WACHSTUMSDYNAMIK UND STARKER ...
26.03.2019 - DGAP-News: EVOTEC UND DIE MARK FOUNDATION FOR CANCER RESEARCH GEBEN STRATEGISCHE ZUSAMMENARBEIT IM ...
21.03.2019 - DGAP-News: EVOTEC AG BERICHTET ERGEBNISSE FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2018 AM 28. MÄRZ ...
19.03.2019 - DGAP-News: EVOTEC UND GARDP GEBEN NEUE PARTNERSCHAFT ZUR ENTWICKLUNG NEUARTIGER ANTIBIOTIKA ...
07.03.2019 - DGAP-News: EVOTEC NIMMT AN INVESTORENKONFERENZEN ...
28.02.2019 - DGAP-News: EVOTEC ERHÄLT MEILENSTEINZAHLUNG FÜR DEN START EINER ZWEITEN KLINISCHEN ...
20.02.2019 - DGAP-News: EVOTEC UND HELMHOLTZ-ZENTRUM VEREINEN PLATTFORMEN ZUR GEMEINSAMEN ENTWICKLUNG NEUER ...
07.02.2019 - DGAP-News: EVOTEC UND GALAPAGOS GEHEN ZUSAMMENARBEIT IM BEREICH FIBROSE ...
24.01.2019 - DGAP-News: EVOTEC ERHÄLT MEILENSTEINZAHLUNG FÜR DEN START EINER KLINISCHEN ...
08.01.2019 - DGAP-News: EVOTEC ERREICHT WICHTIGEN WISSENSCHAFTLICHEN FORTSCHRITT IN IPSC-BASIERTER ALLIANZ MIT ...
07.01.2019 - DGAP-News: EVOTEC BETEILIGT SICH AN FINANZIERUNGSRUNDE VON ...
04.01.2019 - DGAP-News: EVOTEC NIMMT AN INVESTOREN-KONFERENZEN ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2019 - Steinhoff: Verschiebung in Amsterdam
22.05.2019 - Timeless Hideaways: Keine Kündigung der Anleihe
22.05.2019 - Abacus Medicine: Preisspanne steht fest
22.05.2019 - Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug
22.05.2019 - Deutsche Telekom: Der Vorstand wird verkleinert
22.05.2019 - Stemmer Imaging: Übernahme
22.05.2019 - Deutsche Rohstoff: Ölsuche in Baden
22.05.2019 - German Startups Group will eigene Aktien kaufen
22.05.2019 - co.don erhöht Kapital: Volumen nicht komplett platziert
22.05.2019 - Sporttotal: Millionenauftrag aus Brasilien


Chartanalysen

22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
22.05.2019 - Wirecard Aktie mit Kaufsignalen: Kursziel Allzeithoch?
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?


Analystenschätzungen

22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Telefonica Deutschland: Gute Entwicklungschancen
22.05.2019 - United Internet: Eine Konsequenz der 5G-Versteigerung
22.05.2019 - Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Kolumnen

22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR