Autobank erfindet sich neu

29.03.2019, 17:39 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Autobank wird ihre Bereiche Retail-Kreditfinanzierung und Händlerfinanzierung weitgehend einstellen. Dies soll vermutlich zum 30. April geschehen. Bestehende Verträge sollen bis zum Laufzeitende betreut werden. Künftig will sich die Autobank auf die Refinanzierung von Leasinggesellschaften fokussieren.

2019 soll es einen Verlust geben, der auf Höhe der Zahlen von 2018 liegen dürfte. Grund ist die Umstrukturierung. 2020 soll es dann den Turnaround geben, dann rechnet die Autobank mit positiven Erträgen.

Durch die Neustrukturierung werden etwa 20 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren. Das ist ein Viertel der Belegschaft.


Auf einem Blick - Chart und News: AutoBank AG



Nachrichten und Informationen zur AutoBank AG-Aktie