Deutsche Wohnen: Nachfrage bleibt hoch


27.03.2019 11:16 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

2018 legt der FFO bei Deutsche Wohnen um fast 11 Prozent auf 479 Millionen Euro zu. Damit wird die Prognose des Immobilienunternehmens leicht übertroffen. Die Leerstandsquote beläuft sich unverändert auf 1,8 Prozent. Wie erwartet, wird die Deutsche Wohnen eine Dividende von 0,87 Euro je Aktie ausschütten. 2019 soll der FFO auf 535 Millionen Euro ansteigen. Das bereinigte EBITDA soll von 659 Millionen Euro auf 685 Millionen Euro zulegen.

Die Experten von Independent Research rechnen mit weiter steigenden Mieten. Die Nachfrage nach neuen Wohnungen ist größer als die Neubautätigkeit. Unverändert gibt es von den Analysten eine Halteempfehlung für die Aktien der Deutsche Wohnen. Das Kursziel steigt von 44,00 Euro auf 46,00 Euro an.

Der FFO soll 2019 bei 1,50 Euro je Aktie (2018: 1,35 Euro) liegen und sich 2020 auf 1,58 Euro je Aktie verbessern.

Die Aktien der Deutsche Wohnen verlieren heute 1,9 Prozent auf 43,60 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Wohnen

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutsche Wohnen

22.06.2020 - Deutsche Wohnen feiert Premiere
25.04.2020 - Deutsche Wohnen holt sich Milliardenbetrag über neue Anleihen
27.03.2020 - Deutsche Wohnen: Hilfsfonds für Härtefälle
16.12.2019 - Deutsche Wohnen: Nach dem Berlin-Deal
09.09.2019 - Deutsche Wohnen: Die Berliner Konsequenzen
30.08.2019 - Deutsche Wohnen: Dickes Plus trotz der Berlin-Problematik
14.08.2019 - Deutsche Wohnen: Gewinnschätzung wird angepasst
13.08.2019 - Deutsche Wohnen: Gewinnrückgang zur Jahreshälfte
25.06.2019 - Deutsche Wohnen: Eine neue Strategie bei der Miete
13.06.2019 - Deutsche Wohnen: Auswirkungen der Berliner Pläne
07.06.2019 - Deutsche Wohnen: Berlin sorgt für steigende politische Risiken
17.05.2019 - Deutsche Wohnen: Neuer Vorstand
14.05.2019 - Deutsche Wohnen steigert Quartalsgewinn
23.04.2019 - Deutsche Wohnen: Höchste Bewertung in Immobilienstudie
26.03.2019 - Deutsche Wohnen: Zahlen für das Jahr 2018
19.03.2019 - Deutsche Wohnen: Neues aus dem Vorstand
18.03.2019 - Deutsche Wohnen kauft zu - dreistelliger Millionendeal
14.11.2018 - Deutsche Wohnen rechnet mit Aufwertung des Portfolios
15.08.2018 - Deutsche Wohnen: Etwas über den Erwartungen
26.03.2018 - Deutsche Wohnen: Berlin bleibt stark

DGAP-News dieses Unternehmens

08.06.2020 - DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Anpassung des Wandlungspreises und des Wandlungsverhältnisses für ...
08.06.2020 - DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Anpassung des Wandlungspreises und des Wandlungsverhältnisses für ...
05.06.2020 - DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen steigt in den DAX ...
05.06.2020 - DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen-Aktionäre stimmen für reduzierte Dividende und ...
03.06.2020 - DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht ...
13.05.2020 - DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen legt gutes Zwischenergebnis vor und bestätigt ...
29.04.2020 - DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Hauptversammlung wird am 5. Juni 2020 virtuell ...
24.04.2020 - DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen SE platziert erfolgreich Unternehmensanleihen in ...
25.03.2020 - DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen investiert Milliarden in ...
13.12.2019 - DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen verkauft 2.175 Einheiten in ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.