Schoeller-Bleckmann: Kurs kann sich entwickeln


26.03.2019 10:21 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Berenberg werden bei den Aktien von Schoeller-Bleckmann optimistischer. Sie bestätigen in einer aktuellen Studie die Halteempfehlung für die Aktien des Ölausrüsters. Das Kursziel für die Papiere von Schoeller-Bleckmann lag bisher bei 76,00 Euro. Es steigt in der neuen Studie auf 82,00 Euro an.

In der Sparte AMS hat sich der operative Gewinn im letzten Quartal verdoppelt. Das gefällt den Experten. Die Ölpreise könnten jedoch belastend wirken, vor allem fallende Ölpreise sind schwierig für das Geschäft. Die Experten rechnen bei Schoeller-Bleckmann für das laufende Jahr mit einem Gewinn je Aktie von 3,94 Euro. Im kommenden Jahr soll das Plus auf 4,79 Euro ansteigen.

Die Aktien von Schoeller-Bleckmann verlieren am Morgen 1,1 Prozent auf 70,00 Euro. Damit hat die Aktie ein gewisses Aufwärtspotenzial.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.