Nemetschek zahlt höhere Dividende - Aktiensplit angekündigt


Nachricht vom 21.03.2019 21.03.2019 (www.4investors.de) - Nemetschek hat am Donnerstag Pläne für einen Aktiensplit angekündigt. Man werde „der Hauptversammlung einen Aktiensplit im Verhältnis von 1:3 vorschlagen”, meldet der TecDAX-notierte Softwarekonzern am Donnerstag. Aktionäre würden, falls der Vorschlag angenommen wird, für jede Nemetschek Aktie zwei weitere Anteilscheine erhalten. Entsprechend niedriger wäre Aktienkurs des Unternehmens aufgrund der Maßnahme. „Der geplante Aktiensplit soll den Handel der Nemetschek Aktie weiter fördern und sie für die Anleger noch attraktiver machen”, heißt es von Seiten der Gesellschaft zur Begründung.

Zudem kündigt Nemetschek eine Dividendenerhöhung an. Man wolle einen Betrag von 0,81 Euro als Dividende je Nemetsche´k Aktie für 2018 zahlen, so die Münchener. Für das vorangegangene Geschäftsjahr hatte der Softwarekonzern noch 0,75 Euro ausgeschüttet. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR