Mologen: Das wird knapp - Kapitalerhöhung zu 2,10 Euro je Aktie


18.03.2019 11:48 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Mindestens 4 Millionen Euro muss das Biotechunternehmen Mologen nach eigener Einschätzung im Rahmen der angekündigten Kapitalerhöhung einnehmen, um für das Jahr 2018 ein uneingeschränktes Testat der Wirtschaftsprüfer in der Bilanz zu erhalten. Die Berliner haben angekündigt, aus dem genehmigten Kapital bis zu 2.012.220 Anteilscheine auszugeben. Mit dem nun angekündigten Platzierungspreis von 2,10 Euro je junger Mologen-Aktie braucht man quasi eine Vollplatzierung, um dieses Ziel zu erreichen - es könnte also knapp werden.

Aktionäre haben ein Bezugsrecht. „Die Aktionäre können ihre Bezugsrechte für den Erwerb neuer Aktien in der voraussichtlich vom 19. März 2019 bis einschließlich zum 1. April 2019 dauernden Bezugsfrist ausüben”, so Mologen in der vergangenen Woche zum bisher weiter gültigen Zeitplan für die Aktienplatzierung.

Derweil bleibt am Börsenparkett weiter der am Wochenende angekündigte vorzeitige Rückzug von Mologen-Chef Ignacio Faus ein wichtiges Thema. Faus, erst seit Sommer des vergangenen Jahres als Nachfolger von Mariola Söhngen im Amt, wird das Unternehmen Ende März bereits wieder verlassen. Auch Finanzchef Walter Miller geht - wir meldeten dies bereits im Dezember, sein Vertrag läuft Ende März aus.

Dass beide Vorstände angesichts der schwierigen Finanzlage mitten in der Platzierungsfrist der für Mologen existenziell wichtigen Kapitalerhöhung das Unternehmen verlassen, ist alles andere als ein alltäglicher Vorgang, passt aber bestens ins derzeit chaotisch anmutende Bild rund um das Biotechunternehmen. Wer ab April und damit nach der Kapitalerhöhung die Geschäfte der Gesellschaft führen wird, ist derzeit offen. „Der Aufsichtsrat der Gesellschaft wird kurzfristig über die Nachfolge entscheiden”, so Mologen lapidar. Ebenso offen ist, was passieren wird, wenn Mologen das angestrebte Ziel von 4 Millionen Euro Emissionserlös nicht erreicht, das nach Angaben der Gesellschaft vonnöten ist, um ein uneingeschränktes Testat der Bilanz für 2018 vom Wirtschaftsprüfer zu erhalten. Hierzu hat sich Mologen bisher schlicht und einfach nicht geäußert.

Auf einem Blick - Chart und News: Mologen Holding
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Mologen Holding

08.05.2020 - Mologen verkauft Lefitolimod und Enandim an Gilead Sciences
01.05.2020 - Mologen: Das große Gehen
23.04.2020 - Mologen bereitet Abschied vor
03.02.2020 - Mologen: Insolvenz nimmt nächste Stufe
04.12.2019 - Mologen ist insolvent
02.12.2019 - Mologen: Kommt der Gründer zurück?
08.11.2019 - Mologen: Verlust soll 2019 etwas kleiner als erwartet ausfallen
04.11.2019 - Mologen: Neue klinische Studie in Dänemark gestartet
08.10.2019 - Mologen: Neue HIV-Studie in den USA mit der University of California
30.08.2019 - Mologen kündigt Kapitalerhöhung an
27.08.2019 - Mologen erhält US-Patent
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
15.08.2019 - Mologen: Operativer Verlust weitet sich aus
06.08.2019 - Mologen Aktie: Die Alarmglocken schrillen
05.08.2019 - Mologen: Dramatischer Rückschlag für Lefitolimod
22.07.2019 - Mologen: Neuigkeiten aus der dänischen HIV-Studie
12.07.2019 - Mologen steht vor wichtigen News - Hauptversammlung verschoben
21.06.2019 - Mologen: Neues aus dem Aufsichtsrat
09.05.2019 - Mologen: Studiendaten im Sommer werden „wegweisend”
15.04.2019 - Mologen: Es gibt neue Daten

DGAP-News dieses Unternehmens

08.05.2020 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Verkauf wesentlicher Vermögensgegenstände ...
30.04.2020 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Amtsniederlegung von Vorstand und ...
23.04.2020 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Widerruf der Zulassung zum Prime ...
03.02.2020 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Mologen ...
03.12.2019 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Stellung eines ...
02.12.2019 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Update zur kurzfristigen ...
22.11.2019 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung unter Ausschluss des Bezugsrechts ...
07.11.2019 - DGAP-News: MOLOGEN AG: Fokussierung auf ...
04.11.2019 - DGAP-News: MOLOGEN AG gibt Start der Phase-IIa-TITAN-Kombinationsstudie in HIV ...
08.10.2019 - DGAP-News: MOLOGEN AG: Kooperation mit amfAR Institute for HIV Cure Research für klinische ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.