Wirecard: Löst dies eine Lawine aus?

15.03.2019, 18:09 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

In den vergangenen Wochen hat es trotz aller Unsicherheiten nur Kaufempfehlungen für die Aktien von Wirecard gegeben. Einzig von Independent Research kam Anfang Februar ein Verkaufsvotum. Nun ist einem Analysten der Geduldsfaden gerissen, er stuft die Aktien von Wirecard ab. Die Experten der Citigroup haben die Aktien von Wirecard bisher mit „neutral“ bewertet. Das Kursziel lag bei 144,00 Euro. In der heutigen Studie der Amerikaner wird eine Verkaufsempfehlung für die Aktien von Wirecard ausgesprochen. Das Kursziel für den DAX-Titel sinkt auf 100,00 Euro.

Die Experten werden zurückhaltender bei Wirecard. Der Markt könnte demnach ebenfalls vorsichtiger werden und die Risiken rund um Wirecard stärker berücksichtigen. Das könnte sich negativ auf den Kurs auswirken.

Die Herabstufung ist ein Grund für das heutige Minus bei Wirecard. Die Aktie verliert 8,8 Prozent auf 105,00 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR