IT Competence Group: Neue Mehrheitsverhältnisse – Neue Vorstände

15.03.2019, 16:23 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der IT Competence Group gibt es einige Veränderungen. Die audius AG aus der Nähe von Stuttgart hält künftig 51 Prozent an der IT Competence Group und ist damit neuer Mehrheitsaktionär. Das Aktienpaket hat man von der Navigator Equity Solutions erworben. Es besteht für audius die Möglichkeit, in den nächsten drei Jahren weitere 22 Prozent an der Gruppe von Navigator zu erwerben. Zum Kaufpreis werden keine Angaben gemacht.

Die IT Competence Group wird zunächst eine eigene strategische Geschäftseinheit von audius sein. Der neue Besitzer beschäftigt rund 300 Personen und machte 2018 einen Umsatz von 27 Millionen Euro. Die 1991 gegründete Gesellschaft ist in den Bereichen Software, Security & Audit Services, Consulting, Managed Services und Physical Risk Management aktiv.

Für 2019 erwartet die im m:access beheimatete IT Competence Group einen Umsatz von mehr als 26 Millionen Euro. Das EBITDA soll bei mehr als 1,5 Millionen Euro liegen.

In den Vorstand der IT Competence Group rücken nach dem Mehrheitswechsel zwei neue Mitglieder ein. Rainer Francisi und Matthias Kraft werden in das Gremium berufen. Wolfgang Wagner bleibt Vorstand der Gruppe. Auf der nächsten Hauptversammlung soll es zudem Änderungen im Aufsichtsrat geben, um die neuen Machtverhältnisse zu berücksichtigen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR