Bechtle: „Verlauf der ersten Wochen stimmt uns aber zuversichtlich”

Bechtle hebt die Dividende je Aktie an und erwartet für das laufende Jahr Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis. Die Ziele seien ambitioniert, sagt Konzerchef Thomas Olemotz. Bild und Copyright: Bechtle.

Bechtle hebt die Dividende je Aktie an und erwartet für das laufende Jahr Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis. Die Ziele seien ambitioniert, sagt Konzerchef Thomas Olemotz. Bild und Copyright: Bechtle.

15.03.2019 11:49 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vom IT-Konzern Bechtle kommen am heutigen Freitag Zahlen für das Jahr 2018. Die Süddeutschen melden einen Umsatzanstieg von 3,57 Milliarden Euro auf 4,32 Milliarden Euro, Wachstumstreiber war dabei mit einem Plus von 38,8 Prozent vor allem das Auslandsgeschäft. Vor Zinsen und Steuern hat das TecDAX-notierte Unternehmen einen operativen Gewinnanstieg von 164 Millionen Euro auf 195 Millionen Euro erwirtschaftet. Unter dem Strich weist Bechtle für das Jahr 2018 einen Überschuss von 137 Millionen Euro aus gegenüber 115 Millionen Euro im Jahr zuvor. Je Bechtle Aktie klettert der Überschuss von 2,73 Euro auf 3,27 Euro. Den operativen Cashflow steigert die Gesellschaft von 54 Millionen Euro auf 141 Millionen Euro.

Aktionäre sollen je Bechtle Aktie für das Geschäftsjahr 2018 eine Dividende von 1,00 Euro erhalten, womit das Unternehmen die Ausschüttung um 0,10 Euro anheben würde. Auf der kommenden Hauptversammlung müssen Bechtles Aktionäre dem Vorschlag noch zustimmen.

„Wir registrieren zwar durchaus, dass Unsicherheit und Konjunktursorgen zugenommen haben. Der Verlauf der ersten Wochen des aktuellen Geschäftsjahres stimmt uns aber zuversichtlich, dass wir unsere ambitionierten Wachstumsziele für 2019 erreichen können”, sagt Konzerchef Thomas Olemotz. Für das laufende Jahr erwartet die Gesellschaft nicht näher bezifferte deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis. Vor Steuern soll die Gewinnspanne auf dem Niveau des vergangenen Jahres liegen, kündigt Bechtle an.

Auf einem Blick - Chart und News: Bechtle


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Bechtle setzt Zeichen der Stärke




DGAP-News: Bechtle AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende

Bechtle setzt Zeichen der Stärke
15.03.2019 / 10:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Bechtle setzt Zeichen der Stärke
 

- Umsatz steigt um 21,1 % auf 4,3 Mrd. EUR

- EBT wächst um 18,7 %

- Dividendenerhöhung auf 1,00 EUR

- Ausblick für laufendes Jahr optimistisch

Neckarsulm, 15. März 2019 - Die Bechtle AG hat auch im Geschäftsjahr 2018 ihre beeindruckende ... DGAP-News von Bechtle weiterlesen.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Bechtle

30.09.2020 - Bechtle: Übernahme in Österreich
12.08.2020 - Bechtle: Dividende steht nicht im Fokus
31.07.2020 - Bechtle will zur „SE” werden
08.07.2020 - Bechtle: Weiterer Rückenwind
22.06.2020 - Bechtle und Pickit melden Kooperation
12.05.2020 - Bechtle: Ein positives Gefühl
08.05.2020 - Bechtle erwartet Normalisierung der Geschäfte im dritten Quartal
20.04.2020 - Bechtle: Veränderte Nachfrage
14.04.2020 - Bechtle: Prognose kaum in Gefahr
26.03.2020 - Bechtle: Nicht auf einer Linie mit Wirecard und SAP
20.03.2020 - Bechtle: Weit weg vom Februar-Hoch
19.03.2020 - Bechtle hält an Wachstumsplänen fest - Dividende wird erhöht
28.02.2020 - Bechtle meldet Zukauf
03.02.2020 - Bechtle: „Beeindruckende Zahlen”
13.01.2020 - Bechtle: Zukauf in der Schweiz
20.11.2019 - Bechtle: Eine ambitionierte Bewertung
14.08.2019 - Bechtle: Starke Quartalszahlen
09.08.2019 - Bechtle meldet Umsatz- und Gewinnzuwachs
30.07.2019 - Bechtle verlängert mit zwei Vorständen
06.06.2019 - Bechtle: Keine Gefahren in Sicht

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.