EUR/USD: In schwierigem Terrain - UBS Kolumne

Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

15.03.2019 09:10 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Das Devisenpaar EUR/USD befindet sich seit über einem Jahr in einem Abwärtstrend, der zum Bruch der wichtigen Unterstützung bei 1,155 USD führte. Anfang November 2018 fiel der Wert erstmals auch unter die wichtige Haltemarke bei 1,130 USD zurück, konnte sich jedoch ausgehend von 1,121 USD wieder erholen. Ausbruchsversuche über die 1,155 USD-Marke scheiterten allerdings und so befindet sich EUR/USD seit Mitte Januar wieder in einer Abwärtsbewegung. Diese führte in Form eines volatilen Abwärtstrendkanals in den vergangenen Wochen erneut unter die 1,130 USD-Marke und kurzzeitig bereits unter das Verlaufstief bei 1,121 USD. Doch Anfang März rissen die Bullen das Ruder herum und sorgten für eine steile Erholung.

Ausblick: Aktuell versucht die Käuferseite EUR/USD über der Hürde bei 1,130 USD zu stabilisieren. Dennoch ist der Wert von einer Trendwende noch ein gutes Stück entfernt.

Die Short-Szenarien: Setzt EUR/USD wieder unter die 1,130 USD-Marke zurück, könnte es bereits wieder kritisch für die Erholung werden. In der Folge könnte der Bereich um 1,121 USD erneut angesteuert werden. Darunter käme es zu einer weiteren Verkaufswelle bis 1,110 USD. Selbst eine Ausdehnung an die markante Unterstützung bei 1,106 USD wäre dann in den kommenden Tagen möglich. Hier könnte sich ein mittelfristiger Boden ausbilden.

Die Long-Szenarien: Kann sich der Wert dagegen weiter über der 1,131 USD-Marke behaupten, wäre eine Fortsetzung der Erholung bis 1,142 USD möglich. Doch erst ein Ausbruch über diesen Widerstand wäre aktuell bullish zu werten. In der Folge könnte EUR/USD bis 1,150 USD und darüber wieder an die zentrale Barriere bei 1,155 USD haussieren.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Dollar - Währung

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dollar - Währung

27.03.2020 - EUR/USD: Richtungswechsel? - UBS-Kolumne
20.03.2020 - EUR/USD: Kurseinbruch - UBS-Kolumne
13.03.2020 - EUR/USD – Neue Aufwärtswelle? - UBS-Kolumne
06.03.2020 - EUR/USD – Langfristiger Trendwechsel? - UBS-Kolumne
04.03.2020 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing im Höhenrausch - Nord LB Kolumne
04.03.2020 - Fed: Außerordentliche Zinssenkung kam überraschend - DWS Kolumne
03.03.2020 - USA: Die Fed beugt sich dem Druck durch Politik und Märkte - Nord LB Kolumne
02.03.2020 - USA: Das FOMC könnte bereits im März unter Zugzwang kommen - Nord LB Kolumne
28.02.2020 - EUR/USD: Erholung vor dem Ende? - UBS-Kolumne
26.02.2020 - Coronavirus heizt Inflation an - Commerzbank Kolumne
21.02.2020 - EUR/USD: Abwärtsdynamik verschärft sich - UBS-Kolumne
14.02.2020 - USA: Höchste Inflationsrate seit 15 Monaten - Commerzbank Kolumne
14.02.2020 - EUR/USD: Auf Talfahrt - UBS-Kolumne
07.02.2020 - EUR/USD kehrt in Abwärtstrendkanal ein - UBS-Kolumne
31.01.2020 - EUR/USD: Ist das eine Bärenfalle? - UBS-Kolumne
30.01.2020 - FOMC: Ausnahmsweise mal langweilig, langweiliger, am langweiligsten! - Nord LB Kolumne
30.01.2020 - Fed ist nicht zufrieden mit der Entwicklung der Inflation - Commerzbank Kolumne
30.01.2020 - US-Notenbank sieht gestiegene Unsicherheit - VP Bank Kolumne
27.01.2020 - Unser Standpunkt zur Sitzung der U.S.-Notenbank am 29. Januar - DWS Kolumne
24.01.2020 - EUR/USD: Trendkanal wackelt - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.