Deutsche Bank: Gewinnprognose wird gekürzt

14.03.2019, 14:31 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Euroraum werden die Zinsen vorläufig niedrig bleiben. Das wird die Zahlen der verschiedenen Bankhäuser beeinträchtigen. Auch die Deutsche Bank wird dies zu spüren bekommen. Die Analysten von JP Morgan lassen daher diese Entwicklung in ihr Modell zur Aktie der Deutschen Bank einfließen. Sie bestätigen das Rating „neutral“ für die Papiere der Bank. Das Kursziel für die Aktien der Frankfurter sehen die Amerikaner weiter bei 8,00 Euro.

Aufgrund der erwarteten Zinsentwicklung nehmen die Experten ihre Gewinnerwartung für die kommenden Jahre zurück. Die Prognose sinkt um 3 Prozent.

Die Aktien der Deutschen Bank verlieren am Nachmittag 0,3 Prozent auf 7,93 Euro.


Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR