XTPL: Börse Frankfurt könnte nächstes Ziel sein

14.03.2019, 13:12 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die polnische XTPL notiert seit wenigen Tagen im Hauptmarkt der Warschauer Börse. Damit will man sich weiteren Investoren öffnen. Bisher wurde das Papier im NewConnect-Segment geführt. Eine Zweitnotiz an einer Börse in Westeuropa wird angedacht. Dabei könnte der Weg von XTPL an die Frankfurter Börse führen. Dies deutet Vorstandsmitglied Maciej Adamczyk an.

Das Unternehmen, das sich mit Nanodruck beschäftigt, hat sich zuletzt mehrfach auf Investorenkonferenzen in Deutschland vorgestellt. Zu den Aktionären zählen die Acatis Investment sowie die Heidelberger Beteiligungsholding, die zur Deutsche Balaton gehört. Diese beiden Investoren halten rund 18 Prozent an XTPL.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“


News und Informationen zur XTPL Aktie

06.03.2019 - XTPL: Analysten werden aufmerksam
10.09.2018 - XTPL: Polnische Nanotech-Gesellschaft mit spannenden Plänen

Original-News von XTPL - DGAP



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR