Commerzbank: Zinsen sorgen für neue Erwartungen

14.03.2019, 11:31 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Markt ist die mögliche Fusion von Deutsche Bank und Commerzbank weiter ein großes Thema. Doch nicht in allen Analyse steht dieser Aspekt im Fokus. So schauen die Experten von JP Morgan in ihrer aktuellen Studie eher auf die Zahlen. Sie bestätigen dabei das Rating „overweight“ für die Aktien der Commerzbank. Das Kursziel für die Papiere der Commerzbank sehen die amerikanischen Analysten weiter bei 9,00 Euro.

Die Zinsen im Euro-Raum dürften niedrig bleiben. Das hat entsprechende Auswirkungen auf die Geschäfte von Banken, es schmälert ihre Gewinnaussichten. Daher nehmen auch die Experten ihre Gewinnerwartungen für die kommenden Jahre bei der Commerzbank zurück.

Die Aktien der Commerzbank geben am Vormittag 0,8 Prozent auf 6,991 Euro nach.

Auf einem Blick - Chart und News: Commerzbank





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR