Lanxess: „Haben geliefert, was wir versprochen haben”

Lanxess hebt die Dividende an und erwartet einen etwa konstanten operativen Gewinn für 2019, sieht sich allerdings auch mit konjunkturellem Gegenwind konfrontiert. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Lanxess hebt die Dividende an und erwartet einen etwa konstanten operativen Gewinn für 2019, sieht sich allerdings auch mit konjunkturellem Gegenwind konfrontiert. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

14.03.2019 10:31 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Lanxess hat am Donnerstag Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Bei dem Kölner Chemiekonzern ist der Umsatz im vergangenen Jahr von 6,3 Milliarden Euro auf 7,2 Milliarden Euro gestiegen. Die Gewinne hat das Unternehmen ebenfalls gesteigert. Bereinigt um Sondereinflüsse ist der operative Gewinn auf EBITDA-Basis von 0,93 Milliarden Euro auf 1,02 Milliarden Euro gestiegen. Unter dem Strich weist Lanxess einen Überschuss von 431 Millionen Euro aus im Vergleich zu 87 Millionen Euro Gewinn für das Jahr 2017.

Als Folge der Entwicklung habt die Gesellschaft die Dividende an. Lanxess will je Aktie 0,90 Euro ausschütten, für 2017 hatte man lediglich 0,80 Euro an Dividende gezahlt. „Trotz aufkommendem konjunkturellen Gegenwind haben wir geliefert, was wir versprochen haben. Denn wir sind strategisch und operativ sehr gut vorangekommen: Lanxess hat jetzt einen ganz klaren Fokus auf Spezialchemie. Wir sind heute ertragsstärker, stabiler und wettbewerbsfähiger denn je – und das zahlt sich aus”, sagt Matthias Zachert, Vorstandsvorsitzender der Lanxess AG, am Donnerstag.

Der Start in das neue Jahr sei solide verlaufen - trotz einer schwachen Konjunktur, heißt es aus dem Unternehmen. Derzeit rechnet Lanxess für das laufende Jahr mit einem etwa konstanten operativen Gewinn vor Sondereffekten. Konkretere Angaben zum Ausblick will das Unternehmen am 14. Mai vorlegen, dann sollen auch die Zahlen zum ersten Quartal des laufenden Jahres gemeldet werden.

Auf einem Blick - Chart und News: Lanxess

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Lanxess

01.07.2020 - Lanxess: Ausblick auf die Quartalszahlen
05.06.2020 - Lanxess: Langsamer Erholungstrend
08.05.2020 - Lanxess: Kaufempfehlung entfällt
06.05.2020 - Lanxess senkt operative Gewinnprognose um 100 Millionen Euro
09.04.2020 - Lanxess: Noch sind die Auswirkungen gering
06.04.2020 - Lanxess: Vorerst keine Aktienrückkäufe mehr
31.03.2020 - Lanxess: Solide Zahlen
18.03.2020 - Lanxess: Prognose für 2020 erscheint abgesichert
11.03.2020 - Lanxess: Bis zu 100 Millionen Euro Ergebnis-Belastung durch Corona, Dividende angehoben
10.03.2020 - Lanxess: Stabilisierungsanker
10.03.2020 - Lanxess startet Aktien-Rückkauf
10.02.2020 - SGL Carbon holt Lanxess-Manager als neuen Konzernchef
04.12.2019 - Lanxess: Neuer Milliarden-Kredit
18.11.2019 - Lanxess: Aufschlag nach den Zahlen
09.08.2019 - Lanxess: Neue Prognose für 2020
06.08.2019 - Lanxess: Eine positive Überraschung
05.08.2019 - Lanxess: Erwartungen an 2020 werden reduziert
02.08.2019 - Lanxess: „Prognose für das Gesamtjahr bestätigt“
09.07.2019 - Lanxess will raus aus dem BASF-Sog
14.05.2019 - Lanxess: „Deutlich stabiler aufgestellt” - neuer Vorstand

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.