Adidas: Höhere Dividende möglich

13.03.2019, 14:51 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Adidas.

Bild und Copyright: Adidas.

Adidas will für 2018 eine Dividende von 3,35 Euro je Aktie ausschütten. Die Analysten von Independent Research hatten mit 3,20 Euro je Papier gerechnet. Mittelfristig will Adidas den Umsatz währungsbereinigt jährlich um 10 Prozent bis 12 Prozent steigern. Für 2019 peilt der Sportartikelkonzern eine Marge von 11,3 Prozent bis 11,5 Prozent an. Dies wird von den Analysten als solide gewertet.

Sie rechnen für 2019 mit einem Gewinn je Aktie von 9,79 Euro (alt: 9,96 Euro). Die Dividende soll auf 3,90 Euro (alt: 3,70 Euro) ansteigen. Die Gewinnprognose für 2020 fällt von 11,40 Euro auf 10,83 Euro. Allerdings wird die Dividendenprognose der Analysten von 4,30 Euro auf 4,40 Euro erhöht.

Die Analysten bestätigen ihre Halteempfehlung für die Aktien von Adidas. Das Kursziel sinkt von 230,00 Euro auf 220,00 Euro. Das Kursziel verringert sich einerseits aufgrund der verhaltenen Entwicklung in Europa. Andererseits schwächelt Reebok weiter und es ist unklar, wie sich der Handelskonflikt zwischen den USA und China entwickelt.

Auf einem Blick - Chart und News: Adidas





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR