EuroStoxx 50: Ein weiteres Hoch dürfte noch fehlen - UBS Kolumne

13.03.2019, 08:57 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der EuroStoxx 50 Index konnte in den vergangenen Tagen seine beeindruckende Aufwärtsbewegung weiter fortsetzen. Die ausgebildeten Muster müssen weiter bullish interpretiert werden. Zuletzt konnte der Index nach einem neuen Verlaufshoch bei 3.340 Punkten an der Unterstützungszone bei 3.280 Punkten ein bullishes Reversal einleiten. Die 200-Tage-Linie bei diesem Index verläuft bei 3.262 Punkten und bildet zusammen mit der horizontalen Unterstützungszone einen markanten Support. Da sich der EMA50 bei 3.215 Punkten bewegt, ist mit einem „Golden-Cross“ frühestens in zwei Wochen zu rechnen. Von einem „Golden Cross“ wird gesprochen, wenn der kurzfristige gleitende Durchschnitt (blau) den langfristigen gleitenden Durchschnitt (rot) von unten nach oben durchschneidet.

Ausblick: Da die kleine Verschnaufpause oberhalb der 200-Tage-Linie endete, sind die Bullen weiter eindeutig im Vorteil. Der Index kann oberhalb von 3.260 Punkten direkt weiter durchstarten.

Die Long-Szenarien: Solange der Index sein letztes Verlaufstief bei 3.273 Punkten verteidigt, haben die Käufer gute Chancen auf ein neues Verlaufshoch über 3.340 Punkte. Ideal wäre ein Anstieg auf 3.370 Punkte, denn dort würde der Index auf seine Abwärtstrendlinie von Anfang 2018 treffen, sodass dort größere Gewinnmitnahmen stattfinden könnten.

Die Short-Szenarien: Unterhalb von 3.273 Punkten könnte sich die Konsolidierung bis ca. 3.244 Punkte fortsetzen. Doch auf diesem Kursniveau dürften spätestens die Bullen stärker dagegenhalten, sodass womöglich ein Intraday-Reversal stattfinden könnte. Ein Tagesschlusskurs unter 3.240 Punkten dürfte dagegen zum Test der runden 3.200 Punkte-Marke führen.

Auf einem Blick - Chart und News: EuroStoxx 50 - Aktienindex

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne
22.08.2019 - Negativzinsen und ihre Wirkung auf die Menschen - Deutsche Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR