DAX: Käufer wieder auf dem Vormarsch - Donner & Reuschel Kolumne

12.03.2019, 08:57 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Rückblick: Die Bullen konnten in den letzten Tagen einen Rückgang unter die 11.400 Punkte-Marke verhindern, da der Deutsche Aktienindex am Freitag bei 11.405 Punkten wieder nach oben drehte. Der Wochenschlusskurs lag bei 11.457 Punkten. Gestern startete der DAX knapp unter der 11.500 Punkte-Marke. In der ersten Handelsstunde versuchten die Bären das Gap bei 11.457 Punkten zu schließen. Doch sie schafften es nicht, denn knapp vor dem Gap-Close wendete sich wieder das Blatt und der Index bewegte sich gen Norden. Am Nachmittag konnte der DAX weiter sukzessive ansteigen und schloss nahe seinem Tageshoch bei 11.543 Punkten. Durch diesen positiven Handelsverlauf entstand eine bullishe Bestätigungskerze.

Ausblick: Noch könnte der Deutsche Aktienindex auf den EMA50 bei 11.300 Punkten zurückfallen, denn ein frisches Kaufsignal wurde gestern nicht aktiviert. Doch die Chancen dazu stehen aktuell schlecht.

Die Long-Szenarien: Sollte der Deutsche Aktienindex heute über der 11.660 Punkte-Marke schließen, würde ein neues prozyklisches Kaufsignal aktiviert werden. Anschließend wäre ein Anstieg bis rund 11.850 Punkte möglich. Dort befindet sich die nächste Widerstandszone. Ein Anstieg über diese Hürde könnte sogar einen schnellen Anstieg bis zur runden 12.000 Punkte-Marke auslösen.

Die Short-Szenarien: Scheitern die Bullen in den nächsten Tagen erneut an der vielbeachteten 200-Tage-Linie, könnten die Bären das Kommando für kurze Zeit übernehmen und einen Rücklauf bis zur 11.300 Punkte-Marke einleiten. Auf diesem Kursniveau besteht jedoch schon die Möglichkeit einer bullishen Umkehrformation. Weiteres Rückschlagspotenzial würde erst unterhalb von 11.200 Punkten entstehen.

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR