Aumann Aktie: Das sieht jetzt spannend aus! - Chartanalyse

12.03.2019, 08:38 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Zuerst die gute Nachricht zur Aumann Aktie: Das Papier scheint sich nach der jüngsten Baissebewegung im Bereich einer Unterstützungszone bei 24,85/25,10 Euro gefangen zu haben. Seit Tagen läuft eine Stabilisierung oberhalb dieser Zone, was eine schmale Tradingspanne zwischen 24,85/25,10 Euro und 27,05/27,30 Euro hervor gebracht hat. Und das ist die schlechte Nachricht zur Aumann Aktie: Bisher hat sich diese nicht aus der potenziellen Bodenzone nach oben absetzen können. Gestern ging es für das Papier mit 26,70 Euro (+3,09 Prozent) aber nicht weit unterhalb der charttechnischen Signalmarke aus dem Handel. Aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen notieren bei 26,85/27,15 Euro sogar noch etwas näher an dem Widerstand.

In der technischen Analyse der Aumann Aktie bildet die Tradingspanne der vergangenen Tage klare Signalmarken. Stabile Breaks der Zone sollten prozyklische neue Tradingimpulse für die Aumann Aktie bringen. Ein Rutsch nach unten bestätigt die übergeordnete Baissebewegung des Papiers. Ein dann wieder fallendes unteres Bollinger-Band wäre in einem solchen Szenario wohl die Orientierungsmarke. Gelingt dagegen der Ausbruch nach oben, könnte die Aumann Aktie allerdings schon um 28,90/29,40 Euro auf die nächsten charttechnischen Hindernisse treffen. Bestätigende Kaufsignale an dieser Marke könnten dann aber für ein positives Trendwendeszenario bei dem Titel sorgen.

Zudem gab es gestern eine Analystenstimme zur Aumann Aktie. Die Zahlen für 2018 liegen bei Aumann unter den Erwartungen. Vor allem der Umsatz kommt nicht gut an. Daher überarbeiten die Analysten ihr Modell zur Aumann-Aktie. Wie bisher gibt es für den Titel eine Kaufempfehlung. Das Kursziel für die Aktien von Aumann sinkt in der neuen Studie von 51,00 Euro auf 35,50 Euro. Die Perspektiven für 2019 gelten als eher schwach. Aumann rechnet beim Umsatz und beim EBIT mit einem leichten Plus. Ein Lichtblick stellt die E-Mobilität dar. Von diesem Bereich können Impulse bei dem Zulieferer ausgehen.

Mehr zum Thema:

Aumann Aktie: Auch die Zahlen bringen kein Ende der Talfahrt

Im Handel am Donnerstag fällt die Aumann Aktie auf ein neues Rekordtief. Aktuell notiert der Aktienkurs des Konzerns bei 25,40 Euro mit 7,64 Prozent im Minus und hat sich damit etwas vom neuen Verlaufstief erholt - dieses wurde heute bei 24,95 Euro notiert. Im Vorfeld hatte Aumann vorläufige Zahlen für das Jahr 2018 und einen vorsichtigen Ausblick auf 2019 vorgelegt, was an der Börse mit Enttäuschung aufgenommen wurden. Ein charttechnisches Verkaufssignal an der Unterstützungsmarke um ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR