Commerzbank und Deutsche Bank: Jetzt ist alles klar! - Chartanalyse

Die Gespräche zwischen der Commerzbank und der Deutschen Bank über einen Zusammenschluss lassen die Aktien kräftig steigen. Wie weit nach oben kann es für die beiden Finanzwerte kurzfristig gehen? Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com.

Die Gespräche zwischen der Commerzbank und der Deutschen Bank über einen Zusammenschluss lassen die Aktien kräftig steigen. Wie weit nach oben kann es für die beiden Finanzwerte kurzfristig gehen? Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com.

Nachricht vom 12.03.2019 12.03.2019 (www.4investors.de) - Nun ist bestätigt, was eh schon jeder wusste: Die Commerzbank und Deutsche Bank führen - wenn auch derzeit noch in kleinem Kreis und auf informeller Basis - Fusionsgespräche. Treibende Kraft dahinter bleibt die Politik und hier insbesondere das Bundesfinanzministerium. Dass der Staat größter Einzelaktionär der Commerzbank ist, gibt dem Vorhaben einiges an Kraft. Allerdings sind die Pläne hoch umstritten. Viele glauben nicht daran, dass ein Zusammenschluss aus Commerzbank und Deutsche Bank große Renditesprünge für die Banken möglich macht. Hier, bei der Rendite, liegt die große Schwäche der beiden Kreditinstitute im internationalen Vergleich. Begründet ist dies aber auch durch die Marktstrukturen im Bankengewerbe in Deutschland - und die verändern sich durch eine Fusion der beiden Großbanken nicht.

Den Aktien der beiden Banken ist dies erst einmal egal, gestern gab es bei beiden Papieren deutliche Kursgewinne. Das gilt vor allem für den Anteilschein der Commerzbank, der auf XETRA-Schlusskursbasis 7,15 Prozent auf 7,104 Euro zulegte und intraday in der Spitze 7,15 Euro erreichte. Aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen notieren bei 7,16/7,19 Euro und zeigen sich damit weiter freundlich. Bei der Deutschen Bank ging es auf XETRA-Schlusskursbasis um 4,96 Prozent auf 8,06 Euro nach oben, das Tageshoch wurde bei 8,131 Euro notiert. Auch hier deuten die aktuellen Indikationen leicht nach oben und notieren bei 8,10/8,14 Euro.

Kaufsignale für die Bankaktien


Beide Bankaktien können zudem charttechnische Kaufsignale verzeichnen. Der Blick in die technische Analyse der Commerzbank Aktie zeigt gestrige Breaks an den wichtigen Hindernismarken zwischen zwischen 6,97 Euro und 7,04/7,11 Euro, die aber noch stabilisiert werden müssen. Gelingt dies, liegen die nächsten charttechnischen Hürden an den bekannten Marken bei 7,255 Euro und 7,49/7,54 Euro, bevor der starke Hürdenbereich bei 7,91/8,02 Euro wieder ins Visier käme.

Bei der Deutschen Bank besteht das jüngste Kaufsignal durch einen antizyklischen Impuls. Der Aktienkurs konnte sich von der charttechnischen Unterstützungszone bei 7,54/7,61 Euro klar nach oben absetzen. Nun nimmt der DAX-Wert Kurs auf entscheidende charttechnische Hindernisse. In der technischen Analyse der Deutsche Bank Aktie zeigt sich ein Widerstandscluster zwischen 8,22 Euro und 8,42 Euro mit einer starken Kernhürde um 8,32 Euro. Breaks dieser Marke würden das anlaufende Trendwendeszenario beim Aktienkurs der Deutschen Bank nach dessen langer Baisse deutlich festigen. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Original-News von Commerzbank - DGAP

17.03.2019 - DGAP-Adhoc: Commerzbank und Deutsche Bank haben sich heute darauf verständigt, ergebnisoffene ...
15.02.2019 - DGAP-News: Commerzbank: EZB senkt Kapitalanforderungen ...
14.02.2019 - DGAP-News: Commerzbank: Erfolgreiche erste Halbzeit der Strategie Commerzbank 4.0 - Konzernergebnis ...
05.12.2018 - DGAP-News: Veränderungen im Vorstand der Commerzbank ...
08.11.2018 - DGAP-News: Commerzbank: Operatives Neunmonatsergebnis von 1 Milliarde Euro und Konzernergebnis von ...
02.11.2018 - DGAP-News: Commerzbank mit gutem Ergebnis im ...
07.08.2018 - DGAP-News: Commerzbank: Strategieumsetzung kommt voran, Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2018 ...
03.07.2018 - DGAP-News: Commerzbank vereinbart Verkauf des Bereichs Equity Markets & Commodities (EMC) an ...
15.05.2018 - DGAP-News: Commerzbank Aktiengesellschaft: Geschäftsentwicklung und Strategieumsetzung im ersten ...
04.05.2018 - DGAP-News: COMMERZBANK AG: Nach-Stabilisierungs-Mitteilung - Serviceware SE ...
08.02.2018 - DGAP-News: Commerzbank: erstes Jahr der Strategieumsetzung trotz Restrukturierungsaufwand mit ...
19.01.2018 - DGAP-News: Commerzbank baut Privatkundenberatung zu ETFs ...
09.11.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Strategieumsetzung im Plan - Operatives Ergebnis nach neun Monaten 2017 bei ...
02.08.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Umsetzung der Strategie auf Kurs - bereits 500.000 ...
23.06.2017 - DGAP-Adhoc: Commerzbank: Weit fortgeschrittene Verhandlungen mit Arbeitnehmergremien - ...
09.05.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Operatives Ergebnis von 314 Mio. Euro und verbesserte ...
24.03.2017 - Rebalancing GERMAN GENDER INDEX: Zwölf neue Unternehmen und mehr Frauen im ...
09.02.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Operatives Ergebnis von 1,4 Mrd. Euro und verbesserte ...
13.12.2016 - DGAP-News: Commerzbank: SREP 2016 abgeschlossen ...
04.11.2016 - DGAP-News: Commerzbank: Operatives Ergebnis gestiegen - Kapitalquote CET 1 auf 11,8 % erhöht ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.03.2019 - SFC Energy: „Wir sind der erste profitable Brennstoffzellenhersteller der Welt”
25.03.2019 - Surteco zurückhaltend für das laufende Jahr
25.03.2019 - Scout24: Neue Umsatz- und Ergebnisrekorde
25.03.2019 - Adler Real Estate: Brack meldet dreistelligen Millionendeal
25.03.2019 - Wirecard Aktie: Deutsche-Bank-News bringt Kurs ins Schleudern - auch ohne Shortseller
25.03.2019 - Bayer Aktie: Das könnte dramatisch werden
25.03.2019 - Wirecard mit News, aber…
22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”


Chartanalysen

25.03.2019 - Bayer Aktie: Das könnte dramatisch werden
22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

25.03.2019 - Grand City Properties: Dividendenrendite von rund 4 Prozent
25.03.2019 - Puma: Prognose wirkt konservativ
25.03.2019 - Wacker Chemie: Klare Abstufung der Aktie
25.03.2019 - BMW: Größere Vorsicht
22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten


Kolumnen

25.03.2019 - Ifo-Geschäftsklima: Ein überraschendes Lichtlein der Hoffnung! - Nord LB Kolumne
25.03.2019 - Amazon Aktie: Erholungsrally hat noch Potenzial - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX: Bullen unter Druck - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX im Abwärtssog: Inverse Zinsstruktur und Konjunktursorgen - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR