Adyen Aktie: Das sind ganz wichtige Signale - Chartanalyse

11.03.2019, 13:31 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Montag kann die Adyen Aktie ihre Erholungsbewegung vom Freitag fortsetzen. Der Aktienkurs des Wirecard-Konkurrenten war zuletzt von 719,50 Euro auf 622,50 Euro gefallen - eine Bewegung, die als Konsolidierung der vorangegangenen, bei 410,00 Euro gestarteten Kursrallye zu sehen ist. Aus dieser Beruhigungsphase könnte sich die Adyen Aktie nun langsam heraus arbeiten. Heute werden in der Spitze an der Börse Euronext 665,00 Euro erreicht, womit sich das Papier mittlerweile klar aus der Freitag noch bedrohten charttechnischen Unterstützungszone um 623/628 Euro nach oben abgesetzt hat.

Charttechnisch ist Adyens Aktienkurs damit aber noch nicht aus der Gefahr raus. Der Blick auf den Intraday-Kursverlauf am Montag zeigt, dass ein Ausbruchsversuch schon am unteren Ende der charttechnischen Hinderniszone um 665/670 Euro gebremst wurde. Aktuell liegt Adyens Aktienkurs nur noch bei 656,10 Euro, das Tagesplus hat sich auf 2,52 Prozent reduziert.

Vor wenigen Tagen erst hatte Adyen die erste Eckdaten für das vergangene Jahr vorgelegt. Unternehmensangaben zufolge kletterte der Umsatz um 60 Prozent auf 349 Millionen Euro. Den operativen Gewinn auf EBITDA-Basis konnte die Gesellschaft um 83 Prozent auf 182 Millionen Euro erhöhen. Auf einer Investorenveranstaltung des Wirecard-Konkurrenten wurden zudem die langfristigen Ziele bestätigt. Man will eine EBITDA-Marge von 55 Prozent erzielen. Für die Analysten von JP Morgan bleibt es nach diesen Ereignissen beim Rating „overweight“ für die Aktien von Adyen. Das Kursziel für die Papiere von Adyen sehen die Experten weiter bei 700,00 Euro. Aus ihrer Sicht sind die Zahlen für 2018 stark ausgefallen. Ähnlich hatten sich zuvor schon andere Analysten geäußert.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR