Wirecard Aktie: Jetzt könnte alles ganz, ganz schnell gehen - Chartanalyse

11.03.2019, 08:21 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Wirecard Aktie: Am Montagmorgen zeichnet sich eine hoch interessante Situation ab: Gelingt dem Aktienkurs des von der „Financial Times” scharf attackierten Fintech-Konzerns der Sprung über eine enorm wichtige Widerstandszone? Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Wirecard Aktie: Am Montagmorgen zeichnet sich eine hoch interessante Situation ab: Gelingt dem Aktienkurs des von der „Financial Times” scharf attackierten Fintech-Konzerns der Sprung über eine enorm wichtige Widerstandszone? Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Dass die nächsten etwas mehr als drei Wochen eine entscheidende Zeit für die Wirecard Aktie werden, ist absehbar. Der Fintech-Konzern muss liefern: Zum einen steht am 4. April die Vorlage der Bilanz für 2018 auf dem Programm. Zum anderen hat der jüngste Tweet von Wirecard-Chef Markus Braun zu dem noch ausstehenden Bericht über die Untersuchungen fragwürdiger Geschäftsvorfälle Erwartungen geschürt - wir berichteten: Wirecard: Was ist von dieser Aussage zu halten?.

Der Wirecard Aktie haben die Aussagen Brauns gut getan: Am Freitag ging es auf Tageshoch mit 123,85 Euro (+5,27 Prozent) aus dem XETRA-Handel, aktuelle Indikationen notieren für den DAX-Wert am Montagmorgen bei 126,20/126,30 Euro. Wer regelmäßig die 4investors-Chartchecks zur Wirecard Aktie liest, der kennt die große Bedeutung dieser Marke, die nun wieder erreicht ist. Bei 126,20 Euro liegt das bisherige Erholungshoch, das der Aktienkurs der Süddeutschen nach dem „Financial Times Crash” auf 86,00 Euro erreicht hat. Während von der britischen Wirtschaftszeitung nun seit mehr als einem Monat keine neuen Anschuldigungen gegen Wirecard mehr erhoben wurde, konnte die Wirecard Aktie nur Teile ihres vorangegangenen Crashs von 170,70 Euro auf 86,00 Euro wieder wett machen.

Wirecard Aktie: Wichtiges Kaufsignal voraus?


Dass dies so ist, liegt auch an der Hürdenzone zwischen 124,10 Euro und 128,80 Euro. Die technische Analyse der Wirecard Aktie zeigt, dass in diesem Hinderniscluster die Kernzone bei 124,40/126,20 Euro eine besondere Rolle spielt. Zum einen 124,40 Euro - an der Marke kamen in den Monaten zuvor erste Trendwendespekulationen auf, nachdem der Aktienkurs des DAX-Konzerns vom Allzeithoch bei 199 Euro auf 124,40 Euro zurückgefallen war. Zum anderen 126,20 Euro - das bisherige Erholungshoch nach dem Crash auf 86,00 Euro. Ergänzt werden die beiden Ankerpunkte durch kleinere Signalmarken zwischen 124,10 Euro und 128,80 Euro

Der Blick in die technische Analyse der Wirecard Aktie zeigt: Ein stabiles Kaufsignal an dem Widerstandscluster 124,10/128,80 Euro wäre ein starkes Kaufsignal für den DAX-Wert. Dieses Szenario hatten wir in unseren vorangegangenen Chartchecks zu dem Papier bereits gezeichnet. Erste Reaktionsmarken nach einem solchen Kaufsignal sind zwar wie zuletzt von uns skizziert weiter um 130,65 Euro und um 134,15/136,25 Euro zu sehen, doch das schnelle Auftauchen weiterer Hindernismarken ändert nichts an dem grundsätzlich staken Breaksignal. Ohnehin wäre angesichts des immer wieder starken Momentums, das die Wirecard Aktie entwickelt, abzuwarten, ob diese Hindernisse nach einem bullishen Impuls überhaupt großen Widerstand entwickeln können. Nach einem Kaufsignal könnte also alles ganz, ganz schnell gehen.

Die bearishe Variante bleibt wie zuletzt beschrieben: Gelingt der Wirecard Aktie der Ausbruch erneut nicht, drohen erneute Kursrückschläge. Ein erster Unterstützungsbereich für den Aktienkurs des DAX-Konzerns liegt bei 114,40/115,50 Euro. Im Breakfall an dieser Stelle wären aus charttechnischer Sicht die Unterstützungen zwischen 106,10/107,85 Euro und 104,25/105,10 Euro nächste mögliche Zielmarken. Hier liegt unter anderem das Reaktionstief nach der vorangegangenen Erholungsbewegung von 86,00 Euro auf 126,20 Euro. Es bleibt dabei: Käme es an diesen Supportzonen zu weiteren Verkaufssignalen, wären ein Test der Unterstützung bei 95,30/97,10 Euro und schließlich auch des jüngst erreichten Crash-Tiefs bei 86,00 Euro die nächsten charttechnischen Schritte für die Wirecard Aktie.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Mehr zum Thema:

Wirecard Aktie: An der Börse ist man unzufrieden!

Die jüngsten Tradegate-Umsatzdaten zeigten wieder einmal, dass die Wirecard Aktie bei Privatanlegern ein beliebtes Tradinginstrument ist. Im februar ließ das Papier im Tradegate-Handel Alles und Jeden meilenweit hinter sich, was das Handelsvolumen anging. Doch die Lage hat sich deutlich beruhigt, seit die BAFin in den Markt mit einem Shortsellingverbot eingegriffen hat und vor allem, seitdem von Seiten der „Financial Times” nichts mehr in Sachen Wirecard zu hören ist. Leider auch nicht ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR